lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Neuerscheinung des Bolivien-Sammelbandes

Bolivien im Umbruch. Der schwierige Weg der Neugründung

Sammelband Bolivien im Umbruch (Cover)

… ist sowohl vom Thema als auch vom Zeitpunkt her in hohem Maße aktuell. Das Buch wendet sich an alle, die an den politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Prozessen in dem lateinamerikanischen Land interessiert sind. Es ist so konzipiert, dass sich sowohl „Einsteiger“ als auch „Experten“ angesprochen fühlen. Es kommen 21 Publizisten und Wissenschaftler aus Bolivien, Peru, den USA sowie Deutschland zu Wort. Besonders die fünf bolivianischen Autoren verleihen dem Band einen interkulturellen Erfahrungshintergrund. Welch hohen Stellenwert die Einbeziehung dieser Perspektive im Gesamtkonzept besitzt, wird nicht zuletzt daran deutlich, dass die indigenen Völker sowohl des bolivianischen Tieflandes (Beitrag von Jhonny Lazo) als auch des Altiplano (Beitrag von Simón Yampara) würdig vertreten sind. Auch die Umweltthematik hätte ohne die Mitarbeit von Jorge Choquehuanca und Carlos de Ugarte von der Schutzgebietsbehörde SERNAP unberücksichtigt bleiben müssen. Muruchi Poma, aus dessen Feder auch die erste deutschsprachige Biographie über Evo Morales stammt, analysiert die jüngsten Wahlen sowie das neue Wirtschaftsmodell der Regierungspartei MAS. Insgesamt vermittelt der Sammelband einen Überblick zu allen wichtigen Aspekten der Entwicklung Boliviens von der Unabhängigkeit bis zum gegenwärtigen Prozess der Neugründung. Neben den bereits genannten zählen dazu vor allem Verfassunggebung, Medien, Demographie, Agrarreform, natürliche Ressourcen, interkulturelle Beziehungen, Drogen- und Außenpolitik.

———–

Die 18 Beiträge sind in vier Themenblöcke untergliedert:

I. Politik und Geschichte
II. Wirtschaft und Gesellschaft
III. Autonomie und Ethnizität
IV. Umwelt und internationale Beziehungen

———–

Die Rezensionen am Ende des Textteils ermöglichen es dem Leser, den Bezug zu neuesten deutsch- und englischsprachigen Publikationen herzustellen. Abgerundet wird der Band durch einen umfangreichen Anhang mit Chronologie, Begriffserklärungen im Stil eines kleinen Lexikons, Karten sowie weiteren Informationen. Das Anliegen dieser „Dienstleistung“ für den interessierten Leser besteht vor allem darin, die Einzelbeiträge konzeptionell einzuordnen und deren Verständlichkeit zu verbessern. Struktur und Konzept des Bandes spiegeln die Vielfalt der – teilweise kontrovers diskutierten – Perspektiven, stilistischen Varianten, des Alters, der Herkunft und der fachlichen Verankerung der Autoren wider. Mit dem Redaktionsschluss von Mitte September 2010 liegt dem Leser ein Werk von großer Aktualität vor.

———————-

Serviceteil zum Buch:

Inhaltsverzeichnis Autoren und Übersetzer Peter Gärtner: Die Neugründung Boliviens (Auszug) Kleines Bolivien-Lexikon (Auszug) Chronologie zur Geschichte Boliviens

———————-

Bolivien im Umbruch. Der schwierige Weg der Neugründung
Herausgegeben von Peter Gärtner, Monika Grabow, Muruchi Poma,
Florian Quitzsch, Sven Schaller, Gabriele Töpferwein
In Zusammenarbeit von
Quetzal – Leipziger Lateinamerika Verein e.V. und
Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e.V.
Leipzig 2010
720 S. (2 Halbbände)
29,- Euro
ISBN 978-3-89819-352-8

———————-

Bestellung:

Das Buch (beide Halbbände) kann bei Quetzal e.V. gegen Vorkasse bestellt werden. Das Porto für den Versand übernimmt der Verein. Bitte füllen Sie dazu unser Bestellformular aus und überweisen danach 29,00 Euro auf folgendes Konto: Peter Gärtner, Kto.nr. 1871111834, BLZ 86055592, Sparkasse Leipzig unter Angabe des Verwendungszwecks: Bolivienbuch. Sobald das Geld eingegangen ist, versenden wir es an die von Ihnen angegebene Adresse.

  1. (erforderlich)
  2. (erforderlich)
  3. (erforderlich)
  4. (korrekte E-Mail erforderlich)
  5. (erforderlich)
  6. (erforderlich)
 

cforms contact form by delicious:days


top