lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Kategorie "USA"
Insgesamt 7 Artikel zum Thema USA.

  • Eine andere Perspektive … auf die außenpolitische Dyade Lateinamerika-USA US-Präsident Joseph R. Biden im Spannungsfeld von Grenzen und Möglichkeiten (Teil 2)
    Autor: | 03/2021
    Im Aufsatz geht es um die lateinamerikanisch-US-amerikanischen außenpolitischen Beziehungen. Solcherart Zweierbeziehungen werden auch als Dyaden bezeichnet. In Teil 1 wurden die beiden Dyaden-Partner, Lateinamerika ...
  • Eine andere Perspektive … auf die außenpolitische Dyade Lateinamerika-USA – US-Präsident Joseph R. Biden im Spannungsfeld von Grenzen und Möglichkeiten (Teil 1)
    Autor: | 03/2021
    Dieser Artikel ist erstens verfrüht und zweitens übermütig: Die gängige 100 Tage-Karenzzeit für die Einschätzung einer Amtsausübung, von Joseph R. Biden als US-amerikanischer ...
  • Von der Pax Britannica zur Pax Americana I – Welchen Platz nimmt Lateinamerika im britisch-amerikanischen Hegemonietransfer ein?
    Autor: | 03/2021
    „America is back!“ – In dieser Ankündigung des neuen US-Präsidenten Joe Biden auf der Münchener Sicherheitskonferenz, die in einer Special Edition am 19. Februar ...
  • Die Maras und ihre (sub)kulturellen Symbole – (3) Sprache(n)
    Autor: | 01/2021
    Mit den Tattoos und Graffiti wurde sie begonnen, und mit einem Beitrag zu den (Gang)Sprachen soll unsere lose Quetzal-Serie über die (sub)kulturellen Symbole der ...
  • Die zentralamerikanischen Maras und ihre (sub)kulturellen Symbole – (1) Tattoos
    Autor: | 11/2020
    Über die Maras, jene gewalttätigen Jugendbanden, die in den USA und Zentralamerika ihre Wurzeln haben, aber längst schon die Grenzen des amerikanischen Kontinents, auch ...
  • Die Venezuela-Krise 1902/03 – Menetekel auf dem Weg in den Ersten Weltkrieg
    Autor: | 09/2020
    Zwischen der Venezuela-Krise, die im Dezember 1902 begann, und dem Eintritt der USA in den Ersten Weltkrieg am April 1917 liegen fast 15 Jahre. ...
  • Die Monroe-Doktrin: Totgesagte leben länger*
    Autor: | 07/2020
    Am 2. Dezember 1823 hielt US-Präsident James Monroe eine Rede zur Lage der Nation vor dem Kongress. Zwei Jahre zuvor hatte Mexiko seine Unabhängigkeit ...

  • top