lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Microcuentos – Märchen

Autor:  | Juni 2015 | Artikel empfehlen
Kategorie(n): Literatur

 

Ammenmärchen

An dem Tag, an dem der Schwan sich in ein hässliches Entlein und das hässliche Entlein sich in eine haarige Kröte verwandelt, werden die Kinder die Fantasie bezweifeln und aufhören, an Ammenmärchen zu glauben.

 

 

 
 
 
 

Microcuentos - Bild: Quetzal-Redaktion, Edwin Eschweiler

 

 

 
 
 
 

 

 

 
 
 
 

Dornröschen

Der Prinz erweckte sie genau in dem Moment aus dem Traum, als die verhasste Fee von einer Meute
Hunde zerfleischt wurde. Obwohl Dornröschen schon einhundert Jahre geschlafen hatte, wollte sie weiter
träumen. Deshalb stach sie sich erneut mit der Spindel in den Finger und legte sich schlummern.

 

 

 
 
 
 

Aschenputtel

Der gläserne Schuh, den Aschenputtel von der Fee bekommen hatte und den sie verlor, als sie den Ball Hals über Kopf verließ, sorgte im Palast und dem kleinen Dorf für Aufruhr. Der König versprach, seinen Sohn mit der Besitzerin des zierlichen Pantoffels zu vermählen; dazu sollten alle Frauen – so lautete die Anordnung – die edle Fußbekleidung anprobieren.

Aschenputtels hässliche und neiderfüllte Stiefschwestern schnitten sich die Zehen von ihren großen Füßen ab; die grausame Stiefmutter stolperte bei der Anprobe und landete in einem Kübel voller Giftschlangen.

Als Aschenputtel an die Reihe kam, saß der gläserne Schuh wie angegossen; war er doch auf das Maß ihres Fußes und ihre Schönheit zugeschnitten.

Ein weiteres Mal vom Zauberstab der Fee berührt, legte Aschenputtel ihre Lumpen ab, hüllte sich in die Gewänder einer Prinzessin, heiratete des Königs Sohn und lebte glücklich fortan.

Hätte sie den Charakter ihrer Stiefmutter und die Mängel ihrer Stiefschwestern gehabt, wäre diese Geschichte umgekehrt zu erzählen.

 

 

 
 
 
 

Das Spieglein und die KöniginMicrocuentos - Bild: Quetzal-Redaktion, gt, Edwin Eschweiler
Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?
Ihr seid die Schönste hier, Frau Königin.
Bin ich schöner als Schneewittchen?
Ja, meine Königin, wenn ich Sie nackt und von hinten betrachte.
Wieso nackt und von hinten?
Von hinten Lyzeum, von vorne Museum, Frau Königin!

 

 

 
 
 
 

 

 

 
 
 
 

 

 

 
 
 
 

Peter Pan

Peter Pan, der genug davon hatte, im Nimmerland zu leben, es satt war, an die Tricks der Fee
Glöckchen zu glauben und übersatt diejenigen zu bekämpfen, die den autoritären Geist des
Kapitäns Hook repräsentierten, beschloss erwachsen und ein ganzer Kerl zu werden.

 
 
 
 

 

 

 
 
 
 

Schneewittchen

Als der Prinz Schneewittchen ins Leben zurückgerufen hatte, hätten die sieben Zwerge sie vor lauter Eifersucht am liebsten sofort wieder getötet.

 

 

 
 
 
 

Rotkäppchen und der Wolf
Der böse Wolf lag im Nachthemd der Großmutter in deren Bett und fragte mit zittriger Stimme:
Rotkäppchen, was habe ich für große Augen?
Dass du mich besser anschauen kannst, Großmütterchen.
Und was habe ich für eine lange Zunge?
Dass du mich besser belecken kannst, Großmütterchen.
Und was habe ich für starke Krallen?
Dass du mich besser packen kannst, Großmütterchen.
Und was habe ich für scharfe Zähne?
Dass du mich besser fressen kannst, Herr Wolf.
So fand sich der böse Wolf ertappt und stammelte:
Und was habe ich für einen langen Schwanz, Rotkäppchen?
Dass ich dich besser strangulieren kann, wenn du mich fressen willst, du haarige Bestie!
Mit einem Satz war der Wolf aus dem Bett und rannte, immer noch im Nachtgewand der Großmutter, in Richtung Wald davon.

 

 

 
 
 
 

Die Wunderlampe
Aladdins Frau rieb die Lampe wieder und wieder, bis der Dschinn aus seinem feuchten Traum erwachte.
Was ist euer Begehr, oh Herrin? fragte er.
Die Lampe reiben, um dich nochmals zu spüren.

 
 
 
 

—————————-

Übersetzt aus dem Spanischen: Gabriele Eschweiler
 

 

 
 
 
 

Bildrechte:

[1] Quetzal-Redaktion: gt, unter Verwendung eines Fotos von Edwin Eschweiler

[2] Quetzal-Redaktion: Edwin Eschweiler


Weitersagen:

Kommentar schreiben




top