lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Radiotipps Lateinamerika

Venezuelas Kultur und die Regierung Chávez

Freitag (2.09.11), 20:10 Uhr | Deutschlandfunk

Kultur unter Verdacht. Seit einigen Jahren versucht Hugo Chávez in Venezuela den “Sozialismus des 21. Jahrhunderts” zu implantieren. Diese Politik hat zu gesellschaftlichen Verwerfungen und wirtschaftlichen Problemen geführt. Auch in der Kultur hat sie tiefe Spuren hinterlassen. Die Regierung versucht, sie ihren ideologischen Zielen unterzuordnen, und fördert nur noch jene Bereiche, die auf dieser Linie liegen. Kulturschaffenden, die ihre kritische Meinung öffentlich äußern, werden die Mittel entzogen. Viele freie Theatergruppen sind davon betroffen.


Weitersagen:

Kommentar schreiben




Aktuelle Radiotipps || Archiv aller Radiotipps

top