lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Radiotipps Lateinamerika

Fluch der braunen Bohnen

Sonntag (12.09.10), 7:30 Uhr | Deutschlandradio Kultur

Kakadu für Frühaufsteher. Kinderalltag auf Kaffeeplantagen in Guatemala. Von Andreas Boueke. Die Jungen José und Miguel sind Kaffeepflücker. Sie ernten rote Kaffeekirschen auf der Plantage des reichen Großgrundbesitzers Jaime Bonifaz im Hochland von Guatemala in Mittelamerika. Ein Teil der Ernte landet in den Regalen von deutschen Supermärkten. Für Jaime Bonifaz ist das ein gutes Geschäft. Er verdient viel Geld mit dem Kaffeeexport. Trotzdem bezahlt er seine Arbeiter nur sehr schlecht. José und Miguel verdienen oft nicht genug, um sich ausreichend Essen kaufen zu können. Deshalb sind sie manchmal wütend und würden gerne etwas tun, um die ungerechten Verhältnisse zu ändern.


Weitersagen:

Kommentar schreiben




Aktuelle Radiotipps || Archiv aller Radiotipps

top