lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Tiempo de la tortuga – Zeit der Schildkröte

Autor:  |  Winter 1995

TIEMPO DE LA TORTUGA

He llegado a la edad en que los orangutanes se cansan de vivir
mientras las tortugas francas apenas se preparan
para su viaje entre siglos.
Aún no he vivido el tiempo
que los lentos cometas tardan en recorrer
su riel del universo ni el que emplea el amate para romper el techo de la selva
y acercarse al relámpago. En este lapso único he visto las migraciones recorrer los caminos de que está construido el mundo y me he apropiado así de los pájaros
y de los caminos.
Y gracias a la mujer con cuyo corazón
el mío juega al tambor en el eco de su sangre
amanezco con la voz llena de mariposas
y retengo en la memoria
el silencio de la rosa. Mi proeza más grata ha sido besar la boca
de las muchachas en flor
y mi verdadero oficio es defender con la vida
la puerta que reguarda
la libertad de la especie.
Escucho el canto del mar,
sigo con el pensamiento el majestuoso despliegue
de las osas polares,
pero mi perplejidad ya medio siglo
y duraría siempre si por siempre viviera.

ZEIT DER SCHILDKRÖTE

Ich habe das Alter erreicht
in dem die Orang-Utans lebensmüde werden während die Schildkröten sich mühsam
auf die Reise durch die Jahrhunderte vorbereiten.
Noch habe ich nicht die Zeit gelebt
die die langsamen Kometen brauchen
ihre Bahn im Universum zu durchwandern
noch die welche die Amate-Feige benötigt
das Dach der Selva zu durchbrechen und sich dem Wetterleuchten zu nähern.
In diesem einmaligen Zeitraum habe ich die Vogelzüge
die Wege durchwandern sehen aus denen – diese Welt gemacht ist
und habe mich so den Vögeln und den Wegen angepasst.
Und Dank der Frau mit deren Herzen
das meine die Trommel spielte im Echo ihres Blutes
tagt es mit der Stimme voller Schmetterlinge
und in der Erinnerung halte ich
das Schweigen der Rose fest.
Meine angenehmste Heldentat war es
den Mund der Blumenmädchen zu küssen
und mein wahres Handwerk ist
mit dem Leben die Pforte zu verteidigen
die die Freiheit der Gattung bewacht.
Ich höre den Gesang des Meeres,
verfolge in Gedanken majestätische Entfaltung der Eisbärinnen,
aber meine Verblüffung dauert schon ein halbes Jahrhundert
und wird ewig dauern falls ich ewig leben werde.

Übersetzung: Gabi Töpferwein


Weitersagen:


top