lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Venezuela: Weitere Sonderkonditionen für Öllieferungen nach Lateinamerika

13. Juli 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Lateinamerika, Noticias Venezuela

Wie Präsident Hugo Chávez am Sonntag mitteilte, wolle Venezuela den lateinamerikanischen Ländern weitere Zugeständnisse beim Ölkauf machen. Musste bisher die Hälfte des Kaufpreises innerhalb von 90 Tagen bezahlt werden, verringert sich dieser Anteil in Zukunft auf 40 Prozent. Der Restbetrag wird in Raten, die sich zum Teil über 25 Jahren hinziehen und nur ein Prozent Verzinsung aufweisen sollen, fällig. Da die Verzinsung unter der durchschnittlichen Inflationsmarke liegt, dürfte dies eine enorme Entlastung des Staatshaushaltes für die betroffenen Länder bedeuten. Chávez kündigte zudem an, dass 70 Prozent der ausstehenden Beträge gestundet werden könnten, wenn der Ölpreis über 150 US-Dollar pro Barrel ansteigt. Neben der Preisoffensive plant er, einen Fonds einzurichten, in den jährlich 460 Millionen US-Dollar einfließen und mit dem landwirtschaftliche Projekte und Produktionsmittel finanziert werden sollen.


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top