lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Venezuela: US-Botschafter wird ausgewiesen

12. September 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Venezuela

Hugo Chávez hat heute (12.09.2008) dem US-Botschafter in Caracas, Patrick Duddy, 72 Stunden gegeben, um Venezuela zu verlassen. Auch Venezuelas Botschafter in den USA wurde zurückbeordert, „bevor sie ihn aus Washington ausweisen“. Diese Entscheidung war eine solidarische Reaktion mit der bolivianischen Regierung. Chávez sagte außerdem: „Wir fangen ab jetzt an, die diplomatischen Beziehungen mit den USA zu überprüfen. Wenn es eine neue Regierung in den USA gibt, schicken wir wieder einen Botschafter.“ Die schon üblichen Beschimpfungen wie „Geht zum Teufel, Scheiß-Yanquis“ konnte er sich auch diesmal nicht verkneifen. Chávez hat zudem erklärt, dass Venezuela im Fall einer Aggression der USA gegen sein Land die Öllieferungen einstelle. Venezuela ist der fünftgrößte Öllieferant für die USA.


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top