lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Uruguay: Plan zur Einsparung von Energie zeigt ersten Erfolg

04. Juli 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Uruguay

Eineinhalb Monate nach Einführung des Plans zur Einsparung von Energie konnte der Energieverbrauch im ganzen Land bereits um 6 Prozent verringert werden. Diese Einsparung, sowie die moderaten Regenfälle in den letzten zwei Wochen, haben zur Entspannung der Lage der Energieversorgung beigetragen. Die geringen Regenfälle (und die somit nicht voll gefüllten Stauseen) hatten das Potential der Wasserkraftwerke zuvor stark verringert. Da Uruguays Energieverbrauch zu zwei Dritteln von Ölimporten abhängig ist, führten die stark gestiegenen Rohölpreise zu einem politisch erzwungenen Umdenken. Neben der Erhöhung der Energiepreise, wurden die öffentlichen Einrichtungen seit Januar zudem per Dekret in ihrem Energiekonsum begrenzt. Gleiches beschloß die Regierung Mitte Mai nun auch für privatwirtschaftliche Unternehmen. Zusätzlich will der staatliche Energieerzeuger und -versorger UTE (Usinas y Transmisiones Eléctricas) durch die Ausgabe von 2 Energiesparlampen an jeden Kunden weitere 3,1 Prozent des Energieverbrauchs einsparen.


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top