lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Uruguay Neue nationale Airline „Alas Uruguay“ will bald abheben

12. März 2015 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Uruguay

Uruguay Neue nationale Airline „Alas Uruguay“ will bald abheben - Bild: Alas UruguayMit fast zwei Stunden Verspätung landete gestern Abend die erste Maschine neuen nationalen Fluggesellschaft auf dem Flughafen von Montevideo. Die Alas Uruguay war 2013 gegründet worden, nachdem die nationale Airline PLUNA nach 78 Jahren Insolvenz anmelden und ihren Betrieb im Juni 2012 aufgrund eines Regierungsbeschlusses einstellen musste. Zunächst als Alas-U gegründet, wurde die Gesellschaft, die von ehemaligen PLUNA-Beschäftigten verwaltet wird, schließlich in Alas Uruguay unbenannt. Die bereits für April 2013 geplante Aufnahme des Flugbetriebs verzögerte sich immer wieder, zumal das Oberste Gericht des Landes das Gesetz zur Liquidation der PLUNA für verfassungswidrig erklärte. Probleme bereitete vor allem die Finanzierung, möglich wurde Alas nur mit einem Kredit über elf Millionen Dollar des Fondo de Desarollo (FONDES). Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 55 Mitarbeiter, will deren Zahl aber bis Oktober des Jahres auf 220 erweitern. In den nächsten Tagen wird das zweite Flugzeug der Alas erwartet, das ebenso wie die gestern in Montevideo feierlich getaufte Maschine in Porto Alegre hergerichtet wird. In Kürze wird der erste reguläre Flug nach Asunción abheben und bereits in zwei Monate sollen alle geplanten Destinationen angeflogen werden, darunter Rio de Janeiro, São Paulo, Buenos Aires und Santiago de Chile (Bildquelle: Alas Uruguay_).


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top