lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Panama: Kunstrasenplätze statt Armutsbekämpfung

23. März 2009 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Panama

Panama: Kunstrasenplätze statt Armutsbekämpfung (Bildquelle: Agencia Brasil, Valter Campanato)Nach einer Information der Comisión Económica para América Latina (CEPAL) ist die Armut in Panama zwischen 2001 und 2007 von 36,7 auf 28,6 Prozent zurückgegangen. Zugleich bedeutet diese Ziffer, dass weiterhin etwa ein Drittel der panamaischen Bevölkerung als arm gilt. Von daher mag es überraschen, wofür die Regierung die knappen Staatsmittel ausgibt. Wie heute bekannt wurde, hat sie nicht weniger als 60 Fussball-Kunstrasenplätze im Gesamtwert von 92 Millionen US-Dollar errichtet. Die Ausgaben in die Sportinfrastruktur erreichen damit historische Höchststände. Außerdem ist geplant, 200 Stipendien für Sportstudenten auszuschreiben. (Bildquelle: Agencia Brasil, Valter Campanato)


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top