lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Panama: Bau eines US-Militärstützpunktes abgelehnt

07. Juli 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Panama

Panama: Bau eines US-Militärstützpunktes abgelehnt (Bildquelle: University of Texas at Austin)Das US-Militär sucht derzeit händeringend einen Ersatz für seinen Luftwaffenstützpunkt Manta in Ecuador, denn die Verlängerung der 10jährigen Pacht, über 2009 hinaus, wurde vom ecuadorianischen Präsidenten Rafael Correa abgelehnt. Offiziellen Angaben zufolge wird der Stützpunkt zur Drogenbekämpfung in der Region genutzt. Für den Bau eines neuen US-Militärstützpunkts kamen bisher Peru, Kolumbien und Panama in Betracht. Panamas Justizminister Daniel Delgado hat dies jedoch mit Verweis auf die gemeinsame Geschichte abgelehnt. Panama hat seine Staatsgründung zwar den USA bzw. deren Intervention zum Bau des Panamakanals zu verdanken, die Streitigkeiten um die Souveränität über die Panama-Kanal-Zone (u.a. der Flaggenstreit von 1964) belasteten aber stets die diplomatischen Beziehungen. Erst am 31. Dezember 1999 um 12:00 wurde das Gebiet komplett an Panama übergeben. (Bildquelle: University of Texas at Austin)


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top