lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Noticias Lateinamerika

04. Juni 2007 | Argentinien – Mauríco Macri | Kategorie(n): Noticias, Noticias Argentinien

Argentinien - Mauríco Macri (Bildquelle: Presidencia de la Nación Argentina)Der konservative Kandidat Maurício Macri (Präsident des Fußballteams Boca Juniors) gewann gestern mit 45% die erste Wahlrunde der Oberbürgermeisterwahl von Buenos Aires. Am 24.06. soll er gegen den zweitplatzierten Kandidaten und derzeitigen Bildungsminister Daniel Filmus (23%) antreten. (Bildquelle: Presidencia de la Nación Argentina)


03. Juni 2007 | Brasilien – RCTV Kritik | Kategorie(n): Noticias, Noticias Brasilien

Brasilien - RCTV Kritik, Kongreß und Abgeordnetenkammer in Brasilia (Bildquelle: Agencia Brasil, Jose Cruz)

Seit der Schließung des venezolanischen TV Senders RCTV herrscht zwischen dem brasilianischen Parlament und der Regierung Venezuelas ein diplomatischer Konflikt. Das Parlament Brasiliens übte starke Kritik an Chávez und dieser antwortete auch in einem harten Ton. Der Konflikt wartet auf die diplomatische Hand von Präsident Lula, welcher gerade auf einer Indienreise ist. (Bildquelle: Agencia Brasil, Jose Cruz)


30. April 2007 | Argentinien – Madres de la Plaza de Mayo | Kategorie(n): Noticias, Noticias Argentinien

Argentinien - Madres de la Plaza de Mayo (Bildquelle: David Almeida)Mit Demonstrationen und Veranstaltungen wird heute an den 30. Jahrestag der Mütter des “Plaza de Mayo” erinnert. Am 30. April 1977 wagten sich 14 Mütter auf den Platz vor dem Präsidentenpalast, um Aufklärung über das Schicksal ihrer vom Militär verschleppten Kinder zu fordern. (Bildquelle: David Almeida)


26. April 2007 | Mexiko – Abtreibung | Kategorie(n): Noticias, Noticias Mexiko

Mexiko - Abtreibung (Bildquelle: Presidencia de la República Mexico)Die Legislative verabschiedete trotz Widerstand der katholischen Kirche nach einer siebenstündigen Debatte mit 46 zu 19 Stimmen ein Gesetz, das den Schwangerschaftsabbruch legalisiert. Danach dürfen Frauen künftig in den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft straffrei eine Abtreibung vornehmen lassen. (Bildquelle: Presidencia de la República Mexico)


23. April 2007 | Costa Rica – Gewalt gegen Frauen | Kategorie(n): Noticias, Noticias Costa Rica

Das Parlament ratifizierte in zweiter Lesung das Gesetz gegen Gewalt an Frauen. Das Gesetz findet vor allem innerhalb von Paarbeziehungen Anwendung, aber auch dritte Personen können Anzeige erstatten. Ein solches Gesetz ist bis heute einzigartig in Lateinamerika.


27. März 2007 | Kolumbien – Montoya unter Verdacht | Kategorie(n): Noticias, Noticias Kolumbien

Nachdem acht Senatoren und ein Gouverneur festgenommen wurden, ist jetzt auch Armeechef General Mario Montoya unter Verdacht, rechte Terrorgruppen gegen die linksorientierte Guerrillagruppe FARC unterstützt zu haben. Durch diese Untersuchung erlitt die Regierung Uribes einen schweren Schlag, da Montoya als enger Vertrauter des Präsidenten gilt.


26. März 2007 | Bolivien – Pipeline | Kategorie(n): Noticias, Noticias Bolivien

Die Regierungen von Bolivien und Argentinien einigten sich über die Umsetzung des bisher größten bilateralen Projektes im Energiesektor: eine ca. 1.520 Kilometer lange Pipeline, die bolivianisches Gas nach Argentinien bringen soll. Das Projekt soll im Oktober beginnen und 2009 fertig sein.


24. März 2007 | Ecuador – Auslandsschulden | Kategorie(n): Noticias, Noticias Ecuador

Ecuador - Auslandsschulden (Bildquelle: Quetzal-Redaktion, ecm)

Die Regierungen Argentiniens und Ecuadors unterzeichneten ein Abkommen zum Thema Auslandsschulden, indem Argentinien Ecuador fachliche Beratung anbietet. 2005 war das Land von Rafael Correa mit 50% seines Bruttoinlandsprodukts im Ausland verschuldet (das entspricht 18,8 Milliarden US-Dollar). (Bildquelle: Quetzal-Redaktion, ecm)


22. März 2007 | Mexiko – Subcomandante Marcos | Kategorie(n): Noticias, Noticias Mexiko

Mexiko - Subcomandante Marcos (Bildquelle: Oriana Eliçabe)

Zapatistenführer Subkommandant Marcos verkündete die Fortsetzung seiner Reise durch das ganze Land, die unter der Motto “Andere Kampagne” 14 indigene Oberhäupter vereinigt. Die Reise, mit der die indigene Autonomie eingefordert wird, beginnt in der Stadt San Cristóbal de las Casas (Chiapas). (Bildquelle: Oriana Eliçabe)


20. März 2007 | Bolivien – Verfassungsreform | Kategorie(n): Noticias, Noticias Bolivien

Nach nur 14 Monaten Amtszeit kündigt Evo Morales bereits Neuwahlen für nächstes Jahr an. Hintergrund ist die laufende Verfassungsreform, welche 2008 beendet sein soll und bei einer erfolgreichen Annahme Neuwahlen des Präsidenten, des Parlaments, der Regionalvertretungen und Präfekten vorsieht. Morales hat bereits angekündigt, dass er sich nicht erneut zur Wahl stellen will.


18. März 2007 | Mexiko – Ölreserven reichen nur noch für 9 Jahre | Kategorie(n): Noticias, Noticias Mexiko

Mexiko - Ölreserven reichen nur noch für 9 Jahre (Bildquelle: Agencia Brasil, Divulgacao Petrobras)

Der mexanikanische Präsident Felipe Calderón verkündete, dass die Öl-Reserven des Landes nur noch für circa neun Jahre reichen werden. Er bat darum, die Messungen noch einmal zu prüfen, denn sollte sich nichts ändern, wird sich Mexiko in Kürze zu einem Öl- und Gasimporteur werden. Weiterhin betonte er, dass die mexikanische Ölgesellschaft PEMEX nicht privatisiert werde. (Bildquelle: Agencia Brasil, Divulgacao Petrobras)


14. März 2007 | Guatemala – Bush Besuch | Kategorie(n): Noticias, Noticias Guatemala

Wie schon zuvor in Mexiko, muss sich George W. Bush auch in Guatemala-Stadt, der letzten Station auf seiner Lateinamerikareise, den Protesten der Bevölkerung stellen. Damit scheint sich zu bestätigen, dass das Ziel der Reise, ein Imagegewinn für die Vereinigten Staaten, erst einmal verfehlt wurde.


28. Februar 2007 | Brasilien – Zivilgesellschaft | Kategorie(n): Noticias, Noticias Brasilien

Brasilien - Zivilgesellschaft, Präsident Luiz Inácio Lula da Silva (Bildquelle: Agencia Brasil, Jose Cruz)

Präsident Lula da Silva will ein neues Sozialprogramm einführen: das “Kit-Zivilgesellschaft”. Dieses soll der jungen armen Bevölkerung in den Großstädten strukturell helfen (Inklusion im Arbeitsmarkt und bessere Ausbildungschancen) und dadurch die Kriminalität vermindern. Dasselbe Programm soll auch in den kleinen Gemeinschaften (z.B. mit indigener Bevölkerung) grundlegende Strukturen einführen (Krankenhäuser, Schulen und Energienetz). (Bildquelle: Agencia Brasil, Jose Cruz)


27. Februar 2007 | Kolumbien – Sicherheitsetat | Kategorie(n): Noticias, Noticias Kolumbien

Das Land verkündete eine starke Erhöhung seines Sicherheitsetats in den nächsten vier Jahren. 3,727 US$ Milliarden wurden bereits für den Kauf von Flugzeugen und Hubschraubern genehmigt. Laut Sicherheitsminister Juan Manuel Santos seien die Waffen nur für interne Angelegenheiten und den Guerrillakampf gedacht und es gäbe keinen Aufrüstungswettbewerb mit den Nachbarn.


27. Februar 2007 | Peru: Neuer Innenminister Luis Alva | Kategorie(n): Noticias, Noticias Peru

Peru_Politiker_APRA_Luis_Alva_Castro_CNR.jpgPräsident Alan García ernannte den Abgeordneten Luis Alva (Wirtschaftsminister in der ersten Regierung Garcías) zum neuen Innenminister. Er soll die Verantwortung für die Drogenbekämpfung und die Sicherheit in den Städten bekommen. Die alte Innenministerin Pilar Mazzetti ist wegen Korruptionsverdacht zurückgetreten (Bildquelle: Coordinadora Nacional de Radio Peru).


23. Februar 2007 | Venezuela – Zusammenarbeit | Kategorie(n): Noticias, Noticias Venezuela

Hugo Chavez und der argentinische Präsident Nestor Kirchner unterzeichneten 17 Vereinbarungen, welche die Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern in verschiedenen Bereichen verstärken sollen. Diese Verträge beinhalteten unter anderem die venezolanische Finanzierung des argentinischen Milchunternehmens Sancor und die Lieferung von venezolanischem. Öl nach Argentinien. Zudem wollen beide Präsidenten für ihre Initiative einer südamerikanischen Bank werben.


22. Februar 2007 | Nicaragua – Kampf gegen Drogenhandel | Kategorie(n): Noticias, Noticias Nicaragua

Der Präsident Daniel Ortega kritisierte die USA wegen unzureichender Investitionen im Kampf gegen den Drogenhandel. Seine Hauptkritik war, dass die USA trotz ihrer Technologie den Drogenschmuggel in die USA nicht verhindern können. Ortega beschwerte sich, dass es nicht die Aufgabe der kleinen Länder Mittelamerikas sei, die “Arbeit” der USA zu übernehmen, zumindest nicht ohne eine finanzielle Hilfe.


21. Februar 2007 | Guatemala – Rigoberta Menchú | Kategorie(n): Noticias, Noticias Guatemala

Die Friedensnobelpreisträgerin (1992) und Menschenrechtsaktivistin Rigoberta Menchú kündigte ihre Kandidatur für die Präsidentschaftswahl im nächsten September an. Sie wäre nicht nur die erste Frau an der Spitze des Landes, sondern auch die erste “Indígena”. Sie versprach, dass ihre Regierung ein “politisches Instrument der Souveränität der indigenen Völker” sein wird.


20. Februar 2007 | Kolumbien – Rücktritt | Kategorie(n): Noticias, Noticias Kolumbien

Die Außenministerin Maria Consuelo Araujo ist wegen mutmaßlicher Verbindungen ihrer Familie zu Paramilitärs von ihrem Amt zurückgetreten. Ihr Bruder wurde am Donnerstag wegen Finanzierung von paramilitärischen Gruppen festgenommen. Auch ihr Vater steht unter Verdacht.


20. Februar 2007 | Mexiko – Gesetz gegen Terrorismus verabschiedet | Kategorie(n): Noticias, Noticias Mexiko

Mexiko - Gesetz gegen Terrorismus verabschiedet (Bildquelle: Presidencia de la República Mexico)

Das Parlament hat ein Gesetz gegen den Terrorismus verabschiedet. Jetzt kann bei Finanzierung oder Unterstützung von terroristischen Gruppen eine 40 jährige Haft drohen. In diesem Zusammenhang wurde auch die Überprüfung von “verdächtigen Transaktionen” erlaubt. Was genau unter diese Kategorie fällt, ist aber nicht genau definiert. (Bildquelle: Presidencia de la República Mexico)


13. Februar 2007 | Venezuela – CANTV | Kategorie(n): Noticias, Noticias Venezuela

Schritt für Schritt verstaatlicht die venezolanische Regierung weitere “strategische Wirtschaftssektoren”. Für 572 Millionen USD wurden 28,5% der Aktien der Telefongesellschaft CANTV und für 730 Millionen USD 82% am Stromunternehmen “Electricidad de Caracas” erworben. Bei beiden Unternehmen besitzt Venezuela nun die Aktienmehrheit.


06. Februar 2007 | Peru, Chile: Auslieferungsantrag gegen Ex-Präsident Alberto Fujimori | Kategorie(n): Noticias, Noticias Chile, Noticias Peru

Derzeit läuft gegen den Ex-Präsdienten von Peru, Alberto Fujimori, ein Auslieferungsantrag - Foto: OAS, Roberto RibeiroDas Land gab den Abschlußbericht für den Auslieferungsantrag des ehemaligen Präsident Fujimori, welcher zurzeit in Chile unter Hausarrest lebt, ab. Jetzt fehlt nur noch der Bericht von Fujimoris Verteidiger, aber Chile betonte bereits, dass der Antrag hohe Chancen auf Erfolg hat. Fujimori wäre dann gezwungen, im Prozess gegen Korruptionsvorwürfe und Menschenrechtsverletzungen auszusagen (Bildquelle: Organization of American States, Roberto Ribeiro).


02. Februar 2007 | Venezuela – Sozialismus | Kategorie(n): Noticias, Noticias Venezuela

Dem Staatschef ist es für die nächsten 18 Monate erlaubt per Dekret zu regieren. Die Sondervollmachten für elf Bereiche wurden vom Parlament, als auch der Nationalversammlung wie erwartet verabschiedet. Ziel ist es, den Wandel zum Sozialismus zu beschleunigen.


02. Februar 2007 | Mexiko – Tortilla Aufstand | Kategorie(n): Noticias, Noticias Mexiko

Mexiko - Tortilla Aufstand (Bildquelle: Agencia Brasil, Elza Fiuza)

Zehntausende protestierten gegen die gestiegenen Preise von zahlreichen Grundnahrungsmitteln. Auslöser des „Tortilla-Aufstandes“ ist besonders der seit Dezember um 50% gestiegene Preis dieser Maismehlfladen. Für die Bevölkerung richtet sich der Protest zugleich gegen die Regierung von Felipe Calderón und dessen neoliberale Politik. Die starke Abhängigkeit Mexikos von Maisimporten (NAFTA) in Kombination mit einem starken Anstieg der Nachfrage nach Biodiesel in den USA führten zu den hohen Preissteigerungen. (Bildquelle: Agencia Brasil, Elza Fiuza)


31. Januar 2007 | Kolumbien – ELN | Kategorie(n): Noticias, Noticias Kolumbien

Wie amtliche Quellen in Bogotá mitgeteilt haben, hat die Regierung „Pablo Beltrán“, den Dritthöchsten in der Führung des Ejército de Liberación Nacional (ELN), als Unterhändler bei den Friedensgesprächen in Havanna anerkannt.


29. Januar 2007 | Brasilien – Cebrapaz – Weltsozialforum in Brasilien | Kategorie(n): Noticias, Noticias Brasilien

Brasilien - Cebrapaz - Weltsozialforum in Brasilien (Bildquelle: Agencia Brasil, Fabio Rodrigues Pozzebom)

Rubens Diniz, Mitglied des Centro Brasileiro de Solidariedade entre os povos e Luta pela Paz (Cebrapaz), schlug vor, das nächste Weltsozialforum im Jahr 2009 wieder in Brasilien durchzuführen. Nachdem das Forum in den letzten Jahren auch in Afrika und Asien stattgefunden hatte, sollte es nun zu seiner „Geburtsstätte“ Brasilien zurückkehren. (Bildquelle: Agencia Brasil, Fabio Rodrigues Pozzebom)


27. Januar 2007 | Nicaragua – Privatisierungen | Kategorie(n): Noticias, Noticias Nicaragua

Der neue Präsident Daniel Ortega kündigte vor Vertretern des Diplomatischen Korps an, die unter den vorangegangen Regierungen vorgenommenen Privatisierung en rückgängig zu machen. Er begründete diesen Schritt damit, dass die Privatisierung der Telefon- und Energienetze auf der Grundlage von massiver Korruption zustande gekommen sei.


25. Januar 2007 | Nicaragua – Amtsantritt | Kategorie(n): Noticias, Noticias Nicaragua

Der neue nicaraguanische Präsident erklärte bei seinem Amtsantritt, dass das Land einen neuen Weg einschlagen wird, um den „räuberischen“ Kapitalismus zu überwinden. In diesem Zuammenhang kündigte er eine Reihe von Veränderungen an, die seine Vollmachten erweitern sollen. So soll z.B. künftig der Präsident das Recht erhalten, staatliche Einrichtungen zu etablieren, die nicht an die Legitimation durch Wahlen gebunden sind.


20. Januar 2007 | Venezuela – Referendum | Kategorie(n): Noticias, Noticias Venezuela

Ein Referendum soll laut Parlamentspräsidentin Celia Flores in der zweiten Hälfte des Jahres stattfinden. Chávez will mit Hilfe der Verfassungsänderungen erreichen, dass die bisherige Begrenzung der Ausübung der Präsidentschaft auf zwei Amtszeiten aufgehoben wird.


19. Januar 2007 | Ecuador – Auslandsverschuldung | Kategorie(n): Noticias, Noticias Ecuador

Ecuador - Auslandsverschuldung (Bildquelle: Quetzal-Redaktion, ecm)

Wirtschaftsminister Ricardo Patiño will nur 40 Prozent der Auslandsverschuldung des Landes begleichen. Patiño erklärte, dass dem Land höhere Sozialabgaben wichtiger seien als die Schuldentilgung. Die Auslandsschuld des Landes, die hauptsächlich von früheren Militärdiktaturen verursacht worden war, beläuft sich auf etwa elf Milliarden Dollar. (Bildquelle: Quetzal-Redaktion, ecm)


Seite 30 von 30« Erste...10...21222324252627282930

top