lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Nicaragua: Sandinisten gewinnen Kommunalwahlen

12. November 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Nicaragua

Nach der Auszählung von 86,1 Prozent der abgegebenen Stimmen bei den Kommunalwahlen am vergangenen Sonntag (09.11.) konnte sich mit der FSLN (Sandinistische Befreiungsfront) die Partei von Präsident Daniel Ortega in 91 von 146 Gemeinden als Sieger durchsetzen. Sie gewann damit vier mehr als noch im Jahr 2004. Die Liberalen (Partido Liberal Constitucionalista, PLC) gewannen in 49 Gemeinden, 3 Lokalregierungen werden zukünftig von der ALN (Alianza Liberal Nicaragüense) bestimmt. In 3 Gemeinden wird noch auf die endgültigen Ergebnisse gewartet. Einen wichtigen Sieg konnte die FSLN hingegen in der Hauptstadt Managua erringen, wo sich ihr Kandidat Alexis Argüello, ein ehemaliger Boxchampion, mit 51,3 zu 46,45 Prozent gegen den Bankunternehmer Eduardo Montealegre (PLC) durchsetzen konnte. Montealegre und die Anhänger der PLC erkannten den Sieg jedoch zunächst nicht an, wodurch es zu gewaltsamen Ausschreitungen kam. Teilweise wurde in anderen Gemeinden ebenfalls von Wahlmanipulation gesprochen. Bereits vor den Wahlen wurden die MRS (Sandinistische Erneuerungsbewegung und Abspaltung der FSLN) und die Konservative Partei (PC) von der Wahlbehörde aus formalen Gründen von den Kommunalwahlen ausgeschlossen.


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top