lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Nicaragua: Präsident Ortega regiert per Telefon

12. Juni 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Nicaragua

Wie zwei Minister von Nicaraguas Präsident Daniel Ortega indirekt äußerten, ist dieser mehr auf Reisen im Ausland unterwegs, als sich im eigenen Land zu befinden. Innerhalb seiner bisherigen Amtszeit von 1,5 Jahren besucht er fast 20 Ländern. Dass ist an sich kein schlechtes Zeichen, jedoch verstößt der Links-Präsident parallel gegen die Verfassung, da er auch seine Frau, Kinder, Enkel und Freunde der Famile fast immer mitnimmt. Zwischen seinen Reise ruft er dann bei seinen Ministern in Nicaragua an und fragt, “was denn so los sei im Land”. Auch während des Tropensturms “Alma” war Ortega nicht im Land oder unterbrach seine Reise. Zurzeit läuft gegen Ortega zudem eine Klage wegen Veruntreuung von Staatsgeldern bei Kauf von Öl aus Venezuela.


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top