lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Mexiko: PRI bei den Regionalwahlen erfolgreich

07. Juli 2011 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Mexiko

Mit den Ergebnissen der Regionalwahl vom vergangenen Wochenende hat für die mexikanische Präsidentschaftswahl im Jahr 2012 eine neue Phase begonnen. In drei Bundesstaaten wurden die Gouverneure neu gewählt und in einem wurden in 84 Kommunen Bürgermeisterwahlen abgehalten. Die PRI (Partei der Institutionellen Revolution) hat insgesamt in vier Bundesstaaten gewonnen. In Coahuila hat die PRI die Wahlen mit 56,76 Prozent gegenüber der PAN (Christdemokratisch-Konservative Partei ) mit 36,40 Prozent und 1,76 Prozent für die linkensorientierte Partei PRD (Partei der demokratischen Revolution ) für sich entschieden. In Nayarit stimmten 45,53 Prozent der Wähler für die PRI, 36,15 Prozent für die PAN und 11,73 Prozent für die PRD. Im Bundesstaat Hidalgo hat die PRI im Vergleich zu 2008 zehn Kommunen verloren, aber im wichtigsten Bundesstaat „Estado de México“ (der Bundesstaat mit den meisten Einwohnern Mexicos und die Heimat des potentiellen Präsidentschaftskandidaten der PRI) hat die PRI mit 61,14 Prozent gegenüber der PRD mit 21,86 Prozent und der PAN mit 13,03 Prozent gewonnen. Mit diesen Aussichten ist die Wahrscheinlichkeit sehr viel größer, dass die PRI bei den Wahlen im Jahr 2012 die Präsidentschaft in Mexiko nach einer Pause von zwei Amtszeiten zurückerobern kann.


Weitersagen:

1 Kommentar zu “Mexiko: PRI bei den Regionalwahlen erfolgreich”

  1. jan z. volens vom 10. Juli 2011 - 05:22 Uhr

    Die New York Times hat diese Woche einen sehr wichtigen Bericht ueber das veraenderte Mexiko publiziert: Die Wirtschaft laeuft sehr gut und Mexikaner wandern kaum noch nach USA. Die Bildungsmoeglichkeiten sind jetzt allerorts weit guenstiger – auch fuer die akademische Ausbildung fuer Ingenieure and technische Spezialisten. Gleichzeitig ist die Geburtsrate dramatisch gefallen und Mexiko kann mehr Arbeitsstellen fuer kleinere Nachfolgenerationen bieten. Der Erfolg der PRI fundamentiert sich auf die Verluste der PRD welche als linke Partei weniger Interesse im Wirtschaftsaufschwung erzeugt. Auch eine neue Generation welche die linke PRD und die rechte PAN “altmodisch” finden und sich nicht an die Herrschaft der PRI erinnern.

Kommentar schreiben





top