lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Mexiko: Premiere zum Ende – Ein neuer Mayafilm in Halle/Saale

18. September 2012 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Lateinamerika, Noticias Mexiko

Mexiko: Maya Codex - Foto: Quetzal-Redaktion, mkNein, diese Überschrift bezieht sich nicht auf den 23.12.2012. Diese Veranstaltung ist der Abschluss einer Veranstaltungsserie der Sociedad Iberoamericana Halle (Si!Halle e. V.), zu der auch ihre 11. Iberoamerikanischen Kulturtage mit dem Motto “Das Jahr der Mayakultur“ im Juni 2012 gehörten. In Zusammenarbeit mit dem Kino „Zazie“, dem Regisseur Harald Schluttig und mit Unterstützung der Bundestagsabgeordneten Undine Kurth (Bündnis 90/ Die Grünen) ist als hallesche Premiere der Dokumentarfilm „Der Geist der Maya – Auf den Spuren des Codex Dresdensis“ zu sehen. Daran schließt sich ein Filmgespräch mit Harald Schluttig und dem Mayakundigen und Buchautor Mario Krygier in der Zazie-Bar im Rahmen des wöchentlichen „Spanisch-Stammtischs“ an. Im Fokus des eindrucksvollen und kurzweiligen Films steht die wichtigste bekannte Handschrift der Maya. Ihr Inhalt, soweit entschlüsselt, wird u. a. in Interviews mit Koryphäen der Mayaforschung, wie z. B. Nikolai Grube, beleuchtet. Es kommen aber auch heutige Maya zu Wort, ebenso wie lateinamerikanische und deutsche Wissenschaftler und Förderer. In farbenfrohen Ausschnitten bekommt man einen Eindruck von der Kultur und Lebensweise der Mayavölker. Dieser Beitrag zur halleschen Interkulturellen Woche von Si!Halle e. V. findet am Dienstag, 25.9.2012 ab 19 Uhr im Kino „Zazie“, Kleine Ulrichstrasse 22, 06108 Halle/Saale statt. Der Trailer des bisher nicht im Verleih befindlichen Films ist unter folgenden Link zu finden (Bildquelle: Quetzal-Redaktion,mk).


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top