lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Mexiko: PAN wählt jüngsten Vorsitzenden der Geschichte

17. August 2015 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Mexiko

Mexiko: PAN wählt jüngsten Vorsitzenden der GeschichteDie größte mexikanische Oppositionspartei PAN hat einen neuen Vorsitzenden gewählt. Der Jurist, Sozial- und Politikwissenschaftler Ricardo Anaya ist mit seinen 36 Jahren der jüngste Parteivorstand in der Geschichte der Partei. Seine Wahl fiel eindeutig aus: 81% der PAN-Mitglieder wählten ihn, wobei die Wählerbeteiligung bei nicht einmal 50% lag. Anaya hatte das Amt bereits als Interimsvorsitzender im Zeitraum von 2014 bis Januar 2015 innegehabt. Er gilt als Nachfolger des jetzigen Präsidenten Madero und wird voraussichtlich dessen Nähe zum PRI nicht abbrechen lassen. In seinem politischen Programm finden sich unter anderem die Forderung nach einer gemäßigteren Bezahlung von Abgeordneten und eine Null-Toleranz-Politik gegenüber der Korruption. Dazu möchte er seinen eigenen Lohn um 50% senken, und eigene, PAN-interne autonome Institutionen zur Korruptionsbekämpfung aufbauen. Gleichzeitig beschwört er die Einheit der Partei und ganz Mexikos. Den Steuererhöhungen der Regierung Peña Nieto steht er kritisch gegenüber (Bildquelle: Raulhernandezqro_).


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top