lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Venezuela, Kolumbien: Chávez ruft FARC zur Aufgabe auf

09. Juni 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Kolumbien, Noticias Venezuela

In einer an den neuen FARC-Führer Alfonso Cano gerichteten Ansprache des venezolanische Präsidenten Hugo Chávez, ruf dieser in seiner sonntäglichen TV-Sendung “Aló Presidente” die FARC dazu auf, nicht nur die Waffen niederzulegen, sondern auch die Geiseln freizulassen, sowie den Kampf gegen die kolumbianische Regierung einzustellen. Mit den unerwarteten Worten: “Der Guerillakrieg ist Geschichte” und “Zurzeit ist eine bewaffnete Rebellenbewegung in Lateinamerika fehl am Platz” verblüffte Chávez wohl nicht nur die Medien, sondern auch die FARC, für welche er sich zuvor noch international eingesetzt hat, um deren Name von den Terror-Listen zu streichen. Wie sich durch diese Aussagen auf das Verhältnis zu Kolumbiens Präsident Àlvaro Uribe auswirken, bleibt abzuwarten.


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top