lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Honduras: Zelaya ruft zum Volksaufstand auf

15. Juli 2009 | Kategorie(n): Honduras - Chronologie des Putsches 2009, Noticias, Noticias Honduras

Honduras: Zelaya ruft zum Volksaufstand auf (Bildquelle: Agencia Brasil, Jose Cruz)Manuel Zelaya, der gestürzte Präsident von Honduras, hat die Bevölkerung des Landes zum Aufstand aufgerufen, um die Beseitigung der Putschregierung zu beschleunigen. Das Volk, so Zelaya auf einer Pressekonferenz in Guatemala, habe das Recht zum Aufstand, dieses sei in Artikel 3 der Verfassung fixiert. Es gehe jetzt darum, den Kampf fortzusetzen, bis das De-facto-Regime unter Micheletti die Macht in Honduras verlassen müsse. Costa Ricas Präsident Arias, der die Vermittlerrolle in dem Konflikt übernommen hat, kündigte für den kommenden Samstag eine zweite Gesprächsrunde zwischen den Delegationen von Zelaya und Roberto Micheletti an. Zelaya stellte am Dienstag ein Ultimatum für seine Rückkehr an die Macht, das von der De-facto-Regierung zurückgewiesen wurde. Unterdessen bekräftigte ein Vertreter Michelettis, dass es keine Amnestie für Zelaya geben werde. Falls dieser nach Honduras zurückkehre, werde er vor Gericht gestellt. Zelaya werden Machtmissbrauch, Verrat, Machtanmaßung und Bestrebungen zur Veränderung der Regierungsform in Honduras vorgeworfen. (Bildquelle: Agencia Brasil, Jose Cruz)


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top