lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Honduras: Chefin des größten Gewerkschaftsverbands ermordet

01. Mai 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Honduras

Honduras: Chefin (Altagracia Fuentes) des größten Gewerkschaftsverbands ermordet (Bildquelle: University of Texas at Austin)Bei der Vorbereitung von Kundgebungen zum 1. Mai ist Altagracia Fuentes, Chefin der ältesten und mächtigsten Gewerkschaft CTH (Föderation der Arbeiter von Honduras), in der Nacht des 22. April von Unbekannten erschossen wurden. Fuentes, ihr Fahrer und eine Kollegin, wurden in der Stadt El Progreso, auf dem Weg nach San Pedro Sula von einem anderen Auto gerammt und danach erschossen. Wegen der detaillierten Planung und dem nicht gestohlenen Bargeld im Wert von mehreren hundert US-Dollar geht man offiziell von einem Auftragsmord aus. Die Chefin der CTH setzte sich nicht nur für den Aufbau von Gewerkschaftsstrukturen in den Billiglohn-Zuliefererfabriken (Maquiladoras) ein, sondern demonstrierte vor 2 Wochen wegen der hohen Preise für Grundnahrungsmittel auch gegen die konservativ-liberale Regierung von Manuel Zelaya Rosales. (Bildquelle: University of Texas at Austin)


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top