lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Ecuador: Pegasus sendet erste Bilder aus dem All

17. Mai 2013 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Ecuador

Ecuador: Pegasus sendet erste Bilder aus dem All - Foto: Presidencia de la República del Ecuador Er trat seine Reise bereits am 26. April an, heute sendete er seine ersten Bilder: NEE-01 Pegaso, 10x10x75 cm groß und ganze 1,2 kg schwer. Der Nanosattelit vom Typ 1U CubeSat ist der erste Satellit aus Ecuador, der in den Orbit geschickt wurde. Gebaut und (in China) ins All geschickt wurde der Winzling von der EXA (Agencia Espacial Civil Ecuatoriana), der zivilen Weltraumorganisation des Landes. Die EXA ist eine NGO, die sich der Erforschung des Weltraums und der Planeten verschrieben hat, ihr operativer Direktor ist Ronnie Nader Bello, Ecuadors erster Raumfahrer. So klein der Weltraumkubus auch ist, er hat einige innovative Technik an Bord und seine Solarpanels gehören mit nur 1,5 mm Stärke zu den dünnsten, die jemals bei Satelliten eingesetzt wurden. NEE-01 Pegaso hat zwei wesentliche Aufgaben: Er soll Informationen für den Bau komplexerer Satelliten liefern und mit seinen Bildern ecuadorianischen Schulkindern ein besseres Verständnis vom Weltraum vermitteln. Und so ganz nebenbei wird er potentiell gefährlichen erdnahen Weltraummüll aufspüren (Bildquelle: Presidencia de la República del Ecuador).


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top