lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Chile: Die Hauptstadtregion ruft vorübergehend den Umwelt-Notstand aus

25. Juni 2015 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Chile

Chile: Smog erreicht die Vororte von Santiago - Foto: Quetzal-Redaktion, csNachdem die Smogwolke über Santiago de Chile immer größer geworden ist, rufen die Behörden seit vergangenem Donnerstag verschiedene Umwelt-Warnstufen aus: nach mehreren Tagen des Alarms und des Vornotstands gipfelte die Smogbelastung am vergangenen Montag im ersten Umweltnotstand seit sechzehn Jahren. Seit gestern geben die Behörden eine vorsichtige Entwarnung und rufen wieder die niedrigste Warnstufe (Alarm) aus. Je nach Warnstufe werden verschiedene Maßnahmen durchgesetzt: Neben Fahrverboten für Autos, Verboten der Nutzung der weitverbreiteten Heizöfen und landwirtschaftlicher Feuer, dem kompletten Abschalten umweltbelastender Betriebe, empfehlen die Behörden das Aussetzen vom Sportunterricht an den Schulen und das Vermeiden von sportlichen Aktivitäten im Freien. Zudem bietet das Umweltministerium eine Smog-App an, welche die BürgerInnen über die aktuelle Warnstufe, die Maßnahmen und die Luftqualität informiert. Langfristig können diese akuten Maßnahmen jedoch kaum das hauptsächlich im Winter auftretende Smog-Problem lösen. In der Hauptstadtregion leiden viele Menschen aufgrund der schlechten Luftqualität an Herz-Lungen-Erkrankungen, Asthma, Bronchitis sowie an Halsschmerzen und Hauterkrankungen. Aktuell wird die Luftverschmutzung durch den anhaltenden Regenmangel, die unzureichende Luftzirkulation im Santiago-Becken und die relativ milden Temperaturen verstärkt. Der Smog vermag jedoch kaum die euphorische Stimmung der ChilenInnen zu trüben; denn die SüdamerikanerInnen tragen dieses Jahr nicht nur die Fußball-Südamerikameisterschaft der Männer aus, sondern haben sich gestern auch in einem intensiven Spiel gegen eine starke uruguayische Mannschaft als erstes Team für das Halbfinale qualifiziert – und träumen nun vom ersten Copa-Amércia-Sieg (Bildquelle: Quetzal-Redaktion, cs).


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top