lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Chile: Der Vulkan Villarrica zeigt neue Aktivität

19. März 2015 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Chile

Chile: Vulkan Villarrica - Foto: ogwenDie chilenische Vulkan Villarrica, der sich an der Grenze zu den Regionen Araucanía und Los Ríos befindet, gehört zu den aktivsten Vulkanen im Land. Bereits Anfang dieses Monats spuckte der fast 3000 m hohe Koloss Lava und Aschewolken in die Luft aus. Die Oberseite des Villarrica wird von einer etwa 40 Quadratkilometer langen Gletscherkappe bedeckt. Droht diese abzuschmelzen, wären Tausende von Menschen in Gefahr, da Überschwemmungen und Schlammlawinen die Folgen wären. Nach Aussage des Nationalen Dienstes für Geologie und Bergbau Chiles (SERNAGEOMIN) zeigt der Vulkan jetzt wieder eine erhöhte Aktivität, die Explosionen und Asche-Emissionen erzeugen können. Es wurde die Alarmstufe orange ausgerufen, was bedeutet, dass der Vulkan eine Phase erhöhter Erregung erreicht hat, die zu einer Phase größerer Instabilität fortschreiten kann. Ähnlich wie am 3. März könnte wieder die eruptive Phase erreicht werden. Aus diesem Grund wurde eine Sperrzone von 5 Kilometern um den Krater verfügt, in der jeglicher Aufenthalt verboten ist (Bildrechte: ogwen_).


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top