lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Chile: Bachelet verbietet Walfang in Hoheitsgewässern

26. Juni 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Chile

Chile: Bachelet verbietet Walfang in Hoheitsgewässern (Foto: Presidencia de la República de Chile)Auf der 60. Jahrestagung der internationalen Walfangkommission (IWC), welche zurzeit (23.06. – 27.06.) in Santiago de Chile stattfindet, hat die chilenische Präsidentin Michelle Bachelet die Hoheitsgewässer ihres Landes zum Schutzgebiet für Wale erklärt. Zur Durchsetzung des Wahlfangverbots in dem 5,3 Millionen Quadratkilometer umfassenden Gebiet (zum Verleich: die Landfläche der EU beträgt 4,3 Mio m²), unterzeichnete Bachelet am Montag (23.06.) ein Dekret und einen Gesetzentwurf. Auf der Jahrestagung soll auch über ein Schutzgebiet für Wale und Delfine im südlichen Atlantik beraten werden, es wäre der zweite Versuch. Ansonsten ist die Tagung vor allem durch die starre Haltung Japans geprägt, das trotz des seit 22 Jahren geltenden Wahlfangverbotes zusammen mit Norwegen und Island, unterstütz von enormen Subventionen, jährlich bis zu 2.000 Wale fängt – angeblich zu wissenschaftlichen Zwecken. (Foto: Presidencia de la República de Chile)


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top