lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Paraguay, Brasilien: Einsatz von Milizen gegen paraguayische Landlose

22. Mai 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Brasilien, Noticias Paraguay

Paraguay, Brasilien: Einsatz von Milizen gegen paraguayische Landlose (Bildquelle: Agencia Brasil, Antonio Cruz)Brasilianische Großgrundbesitzer in der paraguayischen Stadt “Ciudad del Este”, haben damit begonnen Milizen zu engagieren, um sich vor paraguayischen Landlosen zu schützen. Zum einen wollen die “Brasiguaios”, wie die brasilianischen Großgrundbesitzer nahe der Grenze zu Brasilien genannt werden, auf keinen Fall ihr (nicht genutztes) Land verlieren und zum anderen dienen die Milizen zum Schutz vor einer Besetzung der Farmen bzw. Bedrohung durch die Landlosen Paraguays, welche auch schon Geiseln genommen haben. Fast die gesamte (80%) Getreideproduktion des Landes (Soja und Mais) befindet sich im Besitz der Brasilianer. Die paraguayischen Landlosen haben angekündigt die Besetzungen bis zum 15. August, dem Tag des Amtsantritts des neuen Präsidenten Fernando Lugo, fortzusetzen. (Bildquelle: Agencia Brasil, Antonio Cruz)


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top