lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Brasilien: Sintflutartiges Hochwasser in Dürreregion des Nordostens

08. Mai 2009 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Brasilien

Brasilien: Sintflutartiges Hochwasser in Dürreregion des Nordostens (Bildquelle: Agencia Brasil, Antonio Cruz)Ausgerechnet die oftmals von Dürre geplagten Bundesstaaten im Nordosten von Brasilien werden derzeit von sintflutartigen Regenfällen heimgesucht. Die sich daraufhin ergebenen Überschwemmungen haben in Maranhão, Piauí, Ceará und Bahía sowie den beiden der Região Norte zuordneten Bundesstaaten Pará und Amazonas bisher 29 Tote gefordert. Mehr als 700.000 Menschen sind von dem Hochwasser betroffen. In einigen Städten wie in Teresina im Staat Piauí erreichten die Wasserstände zwölf Meter über dem Normalwert. Meteorologen geben allerdings keine Entwarnung. Die intensiven Regenfälle halten mindestens zwei weitere Wochen lang an. Die brasilianische Regierung hat deshalb für die Region den Notstand ausgerufen. Paradoxerweise wurde die gleiche Maßnahme für 150 Distrikte im Bundesstaat Rio Grande do Sul im Süden des Landes getroffen – wegen extremer Trockenheit. Der Präsident Luiz Inácio Lula da Silva sprach daher davon, dass die Klimafrage intensiver angegangen werden muss. (Bildquelle: Agencia Brasil, Antonio Cruz)


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top