lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Brasilien: Lula will Erdölgesetz zur Verhinderung von Privatisierungen ändern

15. August 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Brasilien

Brasilien: Lula will Erdölgesetz zur Verhinderung von Privatisierungen ändern (Bildquelle: Agencia Brasil, Valter Campanato)Vor dem Hintergrund der erst kürzlich vor der Küste von São Paulo und von Rio de Janeiro entdeckten riesigen Ölfelder hat Brasiliens Präsident Luiz Inácio Lula da Silva ankündigt das Erdölgesetz zu ändern, um weitere Privatisierungen der (großen) Erdölfelder zu verhindern. Lula äußerte sich, dass es nicht sein kann, das solche Ölfelder in den Händen von einem halben Duzend Firmen sind. Weiter sagte er, dass das Erdöl der Bevölkerung von Brasilien gehört. Zudem möchte Lula ebenfalls die Verteilung der Gewinne aus diesen sich im Santos Becken befindlichen Felder ändern. Er favorisiert hierbei das norwegische Modell, in welchem die Einnahmen in einen Fond für Wissenschaft und Bildung fließen. (Bildquelle: Agencia Brasil, Valter Campanato)


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top