lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Brasilien: Gewinn der FIFA Futsal Weltmeisterschaft 2008

20. Oktober 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Brasilien

Brasilien: Gewinn der FIFA Futsal Weltmeisterschaft 2008 (Bildquelle: Agencia Brasil, Antonio Cruz)Mit 4:3 im Sechsmeter-Schießen setzte sich Brasilien am gestrigen Sonntag im Finale der FIFA Futsal Weltmeisterschaft gegen Titelverteidiger Spanien durch. Durch ein 2:2 Unentschieden nach der regulären Spielzeit (2 x 20 Minuten) und ein 0:0 in der Verlängerung (2 x 5 Minuten) mußte die Entscheidung im Sechsmeter-Schießen herbei geführt werden. Der extra hierfür eingewechselte brasilianische Ersatztorhüter Franklin wurde dabei mit 2 gehaltenen Schüssen zum Matchwinner. Bei der sechsten FIFA Weltmeisterschaft (30.09. bis 19.10.2008) seit 1989, welche diesmal in Brasilien (Rio de Janeiro und Brasilia) stattfand, ist es nunmehr bereits der vierte Titel für Brasilien. Mit dem Sieg endete für die Brasilianer zudem eine lange Durststrecke, denn im Jahr 2000 (Finale) und 2004 (Halbfinale) scheiterte das Team jeweils am späteren Turniersieger aus Spanien. Brasiliens Torhüter Tiago wurde zum besten Torhüter und Falcão zum besten Feldspieler des Turniers gewählt. Futsal leitet sich aus dem Portugiesischen “futebol de salão” und dem Spanischen “fútbol sala/de salón” ab. Ein Team besteht aus je 5 Spielern (4+1) und es wird mit druckreduziertem Ball gespielt, welcher etwas kleiner als ein normaler Fußball ist. (Bildquelle: Agencia Brasil, Antonio Cruz)


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top