lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Brasilien: Brauerei-Konzern Inbev will Anheuser-Busch kaufen

12. Juni 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Brasilien

Begünstigt durch den billigen Dollar hat der brasilianisch-belgische Brauereikonzern InBev (z.B. Beck’s, Stella Artois) seinem nordamerikanischen Konkurrenten Anheuser-Busch (z.B. Budweiser) ein 46,3 Milliarden US-Dollar schweres Übernahmeangebot gemacht. Sollte diese feindliche Übernahme durch Inbev gelingen entstände mit einem Umsatz von 36,4 Mrd. USD und einem jährlichen Bierausstoß von 460 Mio Hektolitern der größte Bierbrauer der Welt. Dass die Gründerfamilien Anheuser-Busch, welche zwar einen geringen Aktienanteil, aber starken politischen Einfluß besitzen, der Übernahme zustimmen gilt als unwahrscheinlich. InBev ist 2004 aus der Fusion der brasilianischen Ambev und belgischen Interbrew-Gruppe entstanden, wird aber auf dem Posten des Firmenchefs und im Vorstand durch Brasilianer dominiert. Inbev verkauft zurzeit Bier in 130 Ländern.


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top