lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Bolivien, Peru: Totora-Schilf des Titicaca-Sees durch Umweltverschmutzung unbrauchbar geworden

05. November 2015 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Bolivien, Noticias Peru

Titicacasee_Foto Theresa Schmidt_Quetzal RedaktionDie Floß- und Schiffsbauer der Insel Suriqui im Titicaca See bestätigen die schlechte Qualität des Totora-Schilfs, welches der Grundstoff der traditionell hergestellten und handgemachten Boote ist. Die spezielle Schilfart findet auch im Hausbau und der Medizin der Region Verwendung. Die Urus leben noch heute auf ihren, aus Totora-Schilf bestehenden, schwimmenden Inseln auf dem See und verwenden den Rohstoff in vielfältiger Weise. Durch die Umweltverschmutzung verfärbt sich das Schilf dunkel und wird, nach Angaben der Bootsbauer, für alle Arbeiten unbrauchbar. Suriqui, wie auch andere Gebiete des Titicaca, werden durch Abwässer aus Privathaushalten, Märkten, Krankenhäusern, Industriegebieten und dem Bergbau verschmutzt. Ein weiterer Prozentsatz kommt hinzu, wenn die Flüsse, mit dem steigenden Wasserpegel, Abwässer aus dem Umland mit sich bringen, die allesamt im Titicaca enden. Die Bevölkerung fordert mehr Umweltschutz für den See, was von der Umweltministerin, Alexandra Moreira, erst im September dieses Jahres versprochen wurde (Bildquelle: Quetzal-Redaktion, Theresa Schmidt).


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top