lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Bolivien: Präsident Morales stimmt Referendum über Amtsenthebung zu

09. Mai 2008 | Kategorie(n): Bolivien Tagebuch, Noticias, Noticias Bolivien | Trackback: URL

Wie der bolivianische Präsident Evo Morales bereits im Januar schon einmal angekündigt hatte, wird er sich aufgrund eines von der Opposition im Senat angenommenen Gesetzes am 10. August 2008 einem Referendum über die Weiterführung seines Amtes stellen. Den Wählern wird entsprechend des verabschiedeten Gesetzes die Frage gestellt, ob sie damit einverstanden seien, dass der “Prozess der Veränderungen unter der Führung von Präsident Evo Morales Ayma und von Vize-Präsident Alvaro García Linera fortgesetzt wird”. Morales muss dabei mit mindestens eine Stimme mehr als bei seiner Wahl Ende 2005, als er 53,74 Prozent der Stimmen erzielte, abgewählt werden. Im Falle eines Erfolges des Referendums müssen Präsident und Vizepräsident binnen 90 bis 180 Tagen nach der Veröffentlichung des amtlichen Endergebnisses Neuwahlen ansetzen. Ebenso zur Disposition stehen die neun Präfekten der Departamentos.


Weitersagen:

1 Kommentar zu “Bolivien: Präsident Morales stimmt Referendum über Amtsenthebung zu”

  1. escort girls in uk vom 14. März 2017 - 11:48 Uhr

    Have you ever thought about writing an e-book or guest authoring on other websites?
    I have a blog centered on the same topics you
    discuss and would love to have you share some stories/information. I know my visitors would enjoy your work.
    If you are even remotely interested, feel free to send me
    an e-mail.

Kommentar schreiben




Dieser Beitrag ist Bestandteil unseres Quetzal Bolivien-Tagebuchs: Bolivia en Movimiento


Bolivia en Movimiento - Das Quetzal Bolivien-Tagebuch


top