lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Bolivien, Brasilien: stärkere regionale Zusammenarbeit beschlossen

04. März 2013 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Bolivien, Noticias Brasilien

Bolivien, Brasilien: Treffen der beiden Außenminister Antonio Patriota (Brasilien, rechts im Bild) und David Choquehuanca (Bolivien, links im Bild) am 19.03.2012 - Foto: Agencia Brasil, Fabio Rodrigues PozzebomBolivien und Brasilien haben am Samstag (02.03.2013) ein Abkommen zur Bekämpfung des Drogenhandels und der organisierten Kriminalität sowie den Schutz von Imigranten und eine Vertiefung der regionalen Integration unterzeichnet. Alle Themen sollen im Rahmen von koordinierten Aktionen umgesetzt werden. Die Partnerschaft wurde auf einem Treffen der beiden Außenminister Antonio Patriota (Brasilien) und David Choquehuanca (Bolivien) im bolivianischen Cochabamba zu Papier gebracht. Gleichzeitig kündigte Bolivien an, dass es die Kandidatur Brasiliens für die Position des Generaldirektors der Welthandelsorganisation (WTO) unterstützen werde. Beide Länder erhoffen sich bei der Wahl am 31. Mai 2013 eine Stärkung der lateinamerikanischen Interessen im globalen Wirtschaftsumfeld. In regionaler Hinsicht wurde auch ein Beitritt Boliviens zur südamerikanischen Wirtschaftsgemeinschaft Mercosur diskutiert. Nachdem Bolivien seit 1997 bereits assoziiertes Mitglied ist, hat es im Dezember 2012 die Vollmitgliedschaft beantragt und hofft nun auf die schnelle Zustimmung der Parlamente der Mitgliedsländer, u.a. Brasilien. Neben den oben genannten Themen hat Brasilien auch seine Hilfe für eine elektronische Stimmenabgabe bei den kommenden Präsidentschaftswahlen im Jahr 2014 angeboten. (Bildquelle: Agencia Brasil, Fabio Rodrigues Pozzebom)


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top