lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Spanien, Argentinien, Frankreich: Unveröffentlichter Briefwechsel von Julio Cortázar

07. April 2009 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Argentinien

Die spanische Herausgeberin Alpha Decay publiziert in der kommenden Woche einen Band mit bisher unveröffentlichten Briefen des argentinischen Schriftstellers Julio Cortázar. Der Band mit dem schlichten Titel „Correspondencia. Julio Cortázar, Carol Dunlop, Silvia Monrós-Stojakovic“ präsentiert den Briefwechsel zwischen Cortázar, seiner zweiten Frau, der Fotografin Carol Dunlop, und deren gemeinsamer Freundin Silvia Monrós-Stojakavic, der serbo-kroatischen Übersetzerin der Bücher des Argentiniers. Die Briefe und Karten stammen vor allem aus der letzten Lebensphase Cortázars; Themen der Korrespondenz sind die Arbeit an dem Buch „Los autonautas de la cosmopista“, das Cortázar und Dunlop gemeinsam schrieben, die Erkrankung des Schriftstellers an Leukämie und der Tod von Carol Dunlop im Jahre 1982.


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top