lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Argentinien: Verstaatlichung von Aerolíneas Argentinas und Austral

09. Dezember 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Argentinien

Nach dem Scheitern der Verhandlungen zwischen der argentinischen Regierung und der spanischen Marsans-Gruppe über einen möglichen Kauf der Fluglinien Aerolíneas Argentinas und Austral durch den argentischen Staat hat die Diputiertenkammer mit 152 zu 84 Stimmen (03.12.) nun die Enteignung der Fluggesellschaften beschlossen. Nach Aussagen der Regierung soll noch bis Jahresende ein Gesetz beschlossen werden. Gemäß der aktuellen Rechtslage müssen Aerolíneas und Austral zunächst zu einer Institution mit öffentlichem Nutzen erklärt und darüber hinaus eine Entschädigung gezahlt werden. Während die Marsans Gruppe den Wert nach einem Gutachten auf circa 300 bis 550 Millionen US-Dollar beziffert, hat das Finanzgericht diesen auf -832 Millionen US-Dollar festgelegt. Dadurch müßte die Regierung keinen Kaufpreis zahlen, bei einer Komplettübernahme aber auch die Schulden übernehmen. Ob sich durch die Verstaatlichung der Fluglinien die strukturellen Probleme von starker Regulierung und geringer Effizienz lösen lassen wird sich zeigen.


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top