lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Argentinien: Regierung fördert Produktion von Ethanol

18. November 2008 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Argentinien

Argentinien: Regierung fördert Produktion von Bioethanol, Zuckerrohranbau (Bildquelle: Agencia Brasil, Valter Campanato)Am vergangenen Donnerstag (13.11.) hat die argentinische Regierung neue Regelungen hinsichtlich des Handels mit Ethanol verkündet, worauf vor allem die Ethanolhersteller bereits seit längerem gewartet haben. Das im Jahr 2006 erlassene Gesetz sieht vor, dass ab 2010 Ethanol dem normalen Benzin beigemischt werden muss. Bereits zwei Jahre nach dem Erlass müssen allen Varianten des Benzins mindestens fünf Prozent Ethanol beigemischt werden, wodurch sich ein jährlicher Bedarf von 200 Millionen Liter an Biokraftstoff ergeben würde. Die Herstellung erfolgt in Argentinien nicht aus Mais wie in den USA, sondern aus Zuckerrohr. Vor allem die Provinzen im Norden des Landes, wo sich die größten Produzenten befinden, hoffen auf die Schaffung weiterer Arbeitsplätze und positive Effekte für die wirtschaftliche Entwicklung ihrer Kommunen. Die Menschen schauen dabei vor allem auf ihren Nachbarn Brasilien, welcher jährlich 20.000 Millionen Liter an Ethanol herstellt. (Bildquelle: Agencia Brasil, Valter Campanato)


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top