lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Argentinien: Lohana Berkins ist tot

08. Februar 2016 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Argentinien

Argentinien: Lohana Berkins ist tot - Foto: INADIIn Buenos Aires starb am 5. Februar 2016 die argentinische Kämpferin für die Rechte von lesbischen, schwulen, bi- und transsexuellen Menschen, Lohana Berkins. Die Transvestitin aus Salta gründete 1994 den Verein für den Kampf für die Travesti- und transsexuelle Identität (ALITT), und sorgte im Jahr 2002 für Aufsehen, als sie sich an die Staatsanwaltschaft von Buenos Aires wandte, weil es ihr unmöglich war, sich in einer Schule mit ihrem Namen als Lehrerin einzuschreiben. Ihre Bemühungen stellten darüber hinaus eine treibende Kraft zur Durchsetzung des Gesetzes zur Gender-Identität im Jahr 2012 im argentinischen Kongress dar. Als Herausgeberin war sie u.a. am Bericht “Cumbia, copeteo y lágrimas. Informe Nacional sobre la situación de las travestis, transexuales y transgéneros”, beteiligt, der gerade in neuer Auflage erschienen ist. In ihrem Abschiedsbrief, der auf Facebook veröffentlicht wurde, schreibt sie: “Wir haben viele Siege errungen in den letzten Jahren. Jetzt ist es Zeit, sich zu widersetzen und weiterzukämpfen. Die Zeit der Revolution ist jetzt, denn in die Gefängnisse kehren wir nie wieder zurück“. (Bildquelle: INADI_)


Weitersagen:

Kommentar schreiben





top