lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Covid-19: Mehr als eine Million Tote weltweit

Autor:  | September 2020 | Artikel empfehlen
Kategorie(n): Noticias Lateinamerika

Noticias_Covid_SeptemberNach neuesten Meldungen der John-Hopkins-Universität hat die Zahl der Toten, die weltweit in Verbindung mit Covid-19 gestorben sind, inzwischen die Millionengrenze überschritten. Bis heute Vormittag haben sich demnach mehr als 33,3 Millionen Menschen mit dem Virus infiziert. Bei den weltweit bestätigten Infektionen entfällt etwa die Hälfte auf den amerikanischen Doppelkontinent. Im regionalen Vergleich stehen den mehr als 9,22 Millionen Fällen in Lateinamerika und den 7,15 Millionen Fällen in den USA, die zusammen etwas mehr als eine Milliarde Einwohner haben, fast 8 Millionen Fälle in Asien gegenüber, wo etwa 4,6 Milliarden Menschen leben. Bezieht man sich nur auf die Todesfälle, dann fällt der Vergleich noch deutlicher zugunsten Asiens aus: Während dort bis heute insgesamt ca. 135.000 Menschen an den Folgen der Pandemie verstorben sind, waren es allein in den USA mit 331 Millionen Einwohnern bislang 205.085 Tote. Mit 142.058 bzw. 96.3128 Toten folgen Brasilien und Indien, wobei das asiatische Land bei der Mortalitätsrate mit 7,1 Toten je 100.000 Einwohner einen relativ niedrigen Wert aufweist. Legt man diesen Indikator zugrunde, dann befinden sich unter den zehn Ländern mit der höchsten Sterberate neben den USA (62,5) ausschließlich europäische und lateinamerikanische Länder. Ein Ländervergleich vom 17. September 2020 nennt dazu folgende Zahlen: Peru 101, Belgien 87, Bolivien 69,6, Chile und Brasilien 67,8, Spanien 67,3, Ecuador 66, Großbritannien 62,6 und Mexiko 60,7. Bei den absoluten Zahlen liegen – nach Angaben von heute Vormittag – im weltweiten Vergleich Mexiko und Peru mit 76.603 bzw. 32.324 Verstorbenen auf den Plätzen vier und sieben. In Europa gehören Großbritannien (42.090 Tote), Italien (35.851 Tote), Frankreich (31.744 Tote) und Spanien (31.411 Tote) zu den Härtefällen. Ozeanien ist mit etwa 1.000 Toten und 33.000 Infizierten die von Covid-19 am wenigsten betroffene Region der Welt. Bislang hat die Pandemie insgesamt 188 Länder erfasst (Bildquelle: Quetzal-Redaktion_gc).


Weitersagen:

Kommentar schreiben




top