lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


Microcuentos (11)

Autor:  | November 2013 | Artikel empfehlen
Kategorie(n): Chile, Kunst & Kultur, Literatur

Germán Arestizábal (Valdivia)

In der Flasche rudern

Kultur: Microcuentos Flasche, Quetzal-Redaktion, nicVom dies- oder jenseitigen Ufer sehen wir ein Buddelboot gemütlich auf das Meer zuschaukeln. Wie Raúl Ruiz so treffend gesagt hat: Das Leben sind all die Schlamassel, die uns in die nächste Kneipe laufen lassen.

Nelson Antonio Torres (Castro)

1973

Kultur: Microcuentos 1973 - Bild: Quetzal-Redaktion, nicIch war ein Soldat, der gegen einfallende Heerscharen kämpfte. Heldenmütig bewarf ich den Feind mit Trauben und Mandeln. An diesem Morgen feuerte mein Plastikpanzer eine Breitseite auf den Aggressor ab und das Getöse war echt, es gab sogar Rauch und später die Geräusche von Flugzeugen und Bombenangriffen, die jetzt erstaunlicherweise nicht meinen Tötungsmaschinen entstammten. Ich blickte zum Fenster hinaus und dieses Gebäude da stand in Flammen. Mit meinen Kinderaugen sah ich einen Feuervogel sich aus den Trümmern erheben und in seinen Klauen einen Mann davon tragen, der wie ein weißes Tuch flatterte.

 

Astrid Fugellie (Punta Arenas)

Die Hexen der Apokalypse

Als meine tote Urgroßmutter nach vorzeitigem Fruchtwasserabgang gebar, konnten die Hebammen meine Großmutter nicht entbinden. An der Nabelschnur der seligen Alten erhängt wurde sie ausgetrieben.

Als meine tote Großmutter meine Mutter bekam, hing der zerbrechliche Totenkopf meiner Ahnin bereits am Kleiderständer, zwischen dem eiförmigen Wandschirm und dem roten Plüschsofa.

Als meine tote Mutter mit mir, die ich viel zu dick war, unter Schmerzen und Wehklagen niederkam, verhüllte mein Leichentuch den Spiegel der Ebenholzkommode.

Als ich tot das reife Alter der Monatsblutungen erreichte, kam meine starre und leichenblasse Tochter und nistete sich für immer im Balkonzimmer ein, in das die Nacht lautlos eintrat.

So gab es in unserem Haus zu keiner Zeit Frühstück mit Baudelairelektüre oder Abendessen mit Bachmusik zum Ausklang.

——————————————-

Übersetzung aus dem Spanischen: Gabriele Eschweiler

Abbildungen: Quetzal-Redaktion, nic

 


Weitersagen:

Kommentar schreiben




top