lateinamerika - Quetzal - Politik und Kultur in Lateinamerika


129 Suchergebnisse:

Seite 1 von 41234

Sprachtod in Peru – Wie gefährdet ist das Quechua?

September 2016 | Kategorie(n): Ethnien & Kulturen, Gesellschaft & Soziales, Peru |

  70% aller Sprachen und Dialekte, die momentan noch auf der Welt gesprochen werden, werden das 21. Jahrhundert nicht überleben [1]. Diese Prophezeiung scheint auf den ersten Blick recht fatalistisch; auf den zweiten Blick jedoch nicht ganz abwegig, denn während der letzten 500 Jahre ist ein stetiger Rückgang der Sprachenvielfalt zu verzeichnen gewesen. Was es konkret bedeutet, wenn eine Sp …


>> Zum Artikel

Dossier – Quo Vadis, ChaveZuela?

Juli 2013 | Kategorie(n): |

…  worden waren (Axel Anlauf, Laura Carlsen, Peter Gärtner, Sven Schaller), zum anderen Artikel und Rezensionen, die einen historischen Bogen …


>> Zum Artikel

Ecuadorianische Präsidentschaftskandidaten wollen Yasuní erhalten

Februar 2013 | Kategorie(n): Ecuador, Parteien & Soziale Bewegungen, Politik & Recht, Ressourcen & Umwelt |

Der Wahlkampf in Ecuador endete ohne große Neuigkeiten bezüglich der politischen Vorschläge der acht Präsidentschaftskandidaten, abgesehen von unterschiedlichen Varianten bei den Umweltprogrammen, die von unternehmerischen Visionen bis hin zur ökologischen Revolution reichen. 11,6 Millionen Personen sind am 17. Februar zur Wahl aufgerufen. Der jetzige Amtsinhaber und Kandidat für die Wieder …


>> Zum Artikel

20 Jahre QUETZAL – Das Symposium zum Jubiläum

Februar 2013 | Kategorie(n): 20 Jahre Quetzal, Dossier, Ethnien & Kulturen, Lateinamerika, Parteien & Soziale Bewegungen |

…  des Symposiums bildete die Podiumsdiskussion, die von Sven Schaller (QUETZAL) souverän moderiert wurde. Neben Muruchi Poma und Claus …


>> Zum Artikel

Interview mit Osvaldo Bayer
Argentinischer Historiker und Schriftsteller

September 2011 | Kategorie(n): 20. Jahrhundert, Argentinien, Gesellschaft & Soziales, Gewalt & Menschenrechte, Interviewt, Literatur |

…  Gerechte zu kämpfen. Übersetzung aus dem Spanischen: Sven Schaller Die spanische Original-Version finden Sie hier. Bildquelle: [1]-[3] …


>> Zum Artikel

Bolivien im Umbruch

November 2010 | Kategorie(n): |

…  Gärtner, Monika Grabow, Muruchi Poma, Florian Quitzsch, Sven Schaller, Gabriele Töpferwein In Zusammenarbeit von Quetzal – Leipziger …


>> Zum Artikel

Peru: Indigene rufen zum Generalstreik auf

Juni 2009 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Peru |

Indigene Völker aus dem Amazonasgebiet Perus haben für den heutigen Mittwoch zu einem Generalstreik aufgerufen. Der Streik ist Teil der bereits seit Wochen andauernden Proteste der Indigenen gegen eine Reihe von Gesetzen und Verordnungen der Regierung von Alan García. Seit dem 9. April läuft der Kampf gegen die Regierungsdekrete 1020, 1064, 1080, 1089 und 1090, die nach Auffassung indigener Or …


>> Zum Artikel

Rechte der Natur oder Recht auf soziale Teilhabe?

Mai 2009 | Kategorie(n): Ecuador, Ethnien & Kulturen, Globale Beziehungen, Lateinamerika, Ressourcen & Umwelt, Wirtschaft & Entwicklung |

…  Grafik: [1] Quetzal-Redaktion, Ausgearbeitet von Sven Schaller nach Daten der …


>> Zum Artikel

Das Geheimnis der Wolkenmenschen
Im Reich der Chachapoyas

Februar 2009 | Kategorie(n): Gesehen, Peru, Präkolumbische Zeit |

Rezension - Das Geheimnis der Wolkenmenschen
Peru. Reich der Inkas. Tummelplatz von Abenteurern und Forschern. Heimat mystischer Völker. Angesichts dieser Vielfalt ist es erstaunlich, wie Reportagen immer wieder lediglich die Entdeckung Machu Picchus hervorheben und das Leben Hiram Binghams porträtieren, als gäbe es keine anderen sagenumwobenen Orte und besessene Forscher. Es ist daher etwas Besonderes, wessen s …


>> Zum Artikel

Entrevista con Silvia Lazarte
Presidenta de la Asamblea Constitucional de Bolivia

Februar 2009 | Kategorie(n): Dialogando, Dossier - Bolivien im Umbruch |

Dialogando - Entrevista con Silvia Lazarte
En caso de que en enero de 2009 sea aprobado en un referéndum (positivamente) el nuevo proyecto constitucional, Bolivia estaría ante una refundación. ¿Qué significaría esta decisión para el país, sus habitantes y para usted personalmente? Si la aprobación de la nueva Constitución Política del Estado es contundente el día 25 de enero de 2009, sería un logro,  …


>> Zum Artikel

Interview mit Leonardo Padura
Kubanischer Schriftsteller

Dezember 2008 | Kategorie(n): Interviewt, Kuba, Literatur |

…  Interview führten Sven Schaller und Romina Luz Hermoza Cacsire de Schaller am 22.10.2008 in Leipzig. Die spanische Original-Version finden Sie …  Endruhn, mit freundlicher Genehmigung Übersetzung: Sven …


>> Zum Artikel

Interview mit Walter Prudencio Magne Veliz
Botschafter Boliviens in Deutschland

Dezember 2008 | Kategorie(n): Bolivien, Gesellschaft & Soziales, Interviewt, Politik & Recht, Wirtschaft & Entwicklung |

…  auf Spanisch findet sich hier. Übersetzung: Sven Schaller Bildquelle: Quetzal-Redaktion, …


>> Zum Artikel

Interview mit Silvia Lazarte
Präsidentin der Verfassungsgebenden Versammlung in Bolivien

November 2008 | Kategorie(n): Bolivien, Dossier - Bolivien im Umbruch, Interviewt, Politik & Recht |

Interview - Silvia Lazarte
Falls das für Januar geplante Referendum über eine neue Verfassung positiv ausgeht, bringt das für Bolivien eine vollständige Umstrukturierung. Was würde das für das Land, die Bolivianer und für Sie persönlich bedeuten? Falls die neue Verfassung am 25. Januar 2009 angenommen wird, bedeutet das einen großen Erfolg, ganz ehrlich, nicht nur für mich, sondern fü …


>> Zum Artikel

Der Wandel der Yarcca Ccaspi oder Wie das Wasserfest verwässert

September 2008 | Kategorie(n): 21. Jahrhundert, Ethnien & Kulturen, Landwirtschaft & Agrarreform, Peru, Präkolumbische Zeit |

Peru - Wandel der Yarcca Ccaspi
Die Yarcca Ccaspi, das Säubern der Bewässerungskanäle, ist ein so alter peruanischer Brauch, dass sich heute keiner mehr erinnert, wo dessen Anfänge liegen. Als die Spanier das Land eroberten, feierten jedenfalls die Inkas schon über Jahrhunderte hinweg dieses Fest. Seitdem wird diese Tradition von Generation zu Generation weitergegeben – und dem jeweils vorherrs …


>> Zum Artikel

Impressum / Kontakt

November 2007 | Kategorie(n): |

…  gemäß § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag (RStV): Dr. Sven Schaller, Brandvorwerkstraße 3, 04275 Leipzig, Email: sven [dot] schaller [at] quetzal-leipzig [dot] de Redaktion: Anayanci Chacón, Andreas …  Grabow, Dr. Peter Gärtner, Romina Luz Hermoza Cacsire de Schaller, Dr. Sven Schaller, Thomas Plötze Assoziierte Redaktionsmitglieder: Gabriele …


>> Zum Artikel

Bergbau in Guatemala: Ein Land wird umgegraben

Juli 2007 | Kategorie(n): Guatemala, Politik & Recht, Ressourcen & Umwelt, Wirtschaft & Entwicklung |

…  des Autors. Übersetzung aus dem Spanischen: Sven Schaller Bildquelle: Andreas …


>> Zum Artikel

Die Mapuche und die Rechte der indigenen Völker

Mai 2007 | Kategorie(n): Chile, Ethnien & Kulturen |

…  Volk zu harmonisieren. Übersetzung aus dem Spanischen: Sven Schaller [1] Ich möchte Sie bitten, einen Blick auf die Mapuche zu …


>> Zum Artikel

Der Titicacasee kippt um
Ist der höchste schiffbare See noch vor dem biologischen und chemischen Tod zu retten?

März 2017 | Kategorie(n): Peru, Ressourcen & Umwelt, Wirtschaft & Entwicklung |

Cusco – Machu Picchu – Titicacasee. Das ist die klassische Reiseroute von Peru-Touristen. Nur: Vielleicht fällt das letztgenannte Reiseziel bald aus. Denn dem auf über 3.800 Metern Höhe gelegenen See droht der Kollaps. Der Grad der Verschmutzung ist inzwischen so hoch, dass die 1,3 Millionen Bewohner an seinen Ufern ernsthafte Gesundheitsprobleme aufweisen, v.a. Magen-Darm-, Haut- und Nerve …


>> Zum Artikel

Todsicheres Gold
Die Gewaltspirale bei der illegalen Goldsuche in Madre de Dios dreht sich weiter

März 2017 | Kategorie(n): Gewalt & Menschenrechte, Militär & Sicherheit, Peru, Ressourcen & Umwelt |

Die Nachrichten aus dem peruanischen Regenwald sind erschreckend. Die Gewalt nimmt kein Ende. Ja, schlimmer noch, die Gewaltspirale dreht sich immer schneller. Im März 2017 wurde bekannt, dass seit Dezember des vergangenen Jahres 48 Personen in Madre de Dios verschwunden sind. Für die meisten Vermissten besteht wohl keine Hoffnung. Denn erst unlängst fand sich ein Massengrab mit den verkohlten  …


>> Zum Artikel

Der Reibach mit Olympia
Wie die Olympischen Sommerspiele den Ort Barra da Tijuca verändern – und Millionen Brasilianer ausschließen

August 2016 | Kategorie(n): Brasilien, Dossier - Brasilianische Zikapiade, Gesellschaft & Soziales, Parteien & Soziale Bewegungen, Politik & Recht, Wirtschaft & Entwicklung |

Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro mögen beginnen. Die Stadt steht für zweieinhalb Wochen im Mittelpunkt des Weltinteresses. Und ganz Rio fühlt sich in den Bann von Olympia gezogen. Ganz Rio? Die offiziellen Werbebotschaften und -videos zeigen jedenfalls kein anderes Bild. Überall wird die Cidade Maravilhosa – die wunderbare Stadt am Zuckerhut – als Traumziel und Festivalstadt inszen …


>> Zum Artikel

Ein Land am Boden
Venezuelas Krise im Spiegel der Agrarreform

Juli 2016 | Kategorie(n): Gesellschaft & Soziales, Landwirtschaft & Agrarreform, Parteien & Soziale Bewegungen, Ressourcen & Umwelt, Venezuela, Wirtschaft & Entwicklung |

Die Kritiker von Chávez hatten Recht. Leider. Denn für die Bevölkerung stehen nun ganz schwere Zeiten bevor. Venezuela ist in der Krise – einer abgrundtiefen. Es wird offenbar, dass das geplante Wirtschaftssystem für das 21. Jahrhundert nicht taugt. Dafür zahlt jetzt die Bevölkerung die Rechnung. Die Inflation liegt bei über 700 Prozent. Im letzten Monat verdoppelte die Notenbank die Geldme …


>> Zum Artikel

Armes Puerto Rico
Die Karibikinsel ist zahlungsunfähig

Mai 2016 | Kategorie(n): Handel & Finanzen, Puerto Rico, Wirtschaft & Entwicklung |

Puerto Rico ist zahlungsunfähig. Diese Nachricht klingt banal und ging deshalb im Zuge der globalen Schuldenkrise und des finanziellen Kollapses von Griechenland auch weitgehend an den Printmedien und der Öffentlichkeit vorbei. Doch das Schuldenmoratorium der Karibikinsel bietet einige Besonderheiten, die es zu einem interessanten und tragischen Fall machen. Das hängt vor allem mit dem Status  …


>> Zum Artikel

Das Salz der Erde

Oktober 2015 | Kategorie(n): Brasilien, Film, Gesehen |

Erzählte Geschichten hinter dem Bild Wim Wenders, der weltbekannte Regisseur, macht eine Dokumentation über Sebastião Salgado, den weltbekannten Fotografen. Ein wahrhaftes Zusammentreffen von Größe. Es ist daher nicht einfach, die temporäre Vereinigung der beiden Künstler in der bildgewaltigen Dokumentation in Worte zu fassen. Die Überbetonung des einen impliziert schließlich die Redukti …


>> Zum Artikel

Interview mit Dr. Germán Muruchi Poma
Grünes Licht für Lithium-Abbau in Bolivien (2. Teil)

September 2015 | Kategorie(n): Bolivien, Gesellschaft & Soziales, Interviewt, Landwirtschaft & Agrarreform, Ressourcen & Umwelt, Wirtschaft & Entwicklung |

Du hast schon Prof. Voigt und die TU Freiberg erwähnt. Die TU Freiberg hat damals zusammen mit der Universität Tómas Frías in Potosí versucht, alternative Technologien zum Lithiumabbau im Salar de Uyuni zu entwickeln. Wurde das weiterbetrieben? Es gab ja wohl Bestrebungen eines Tests in der Gemeinde Tahua… Diese Technologie …, das war schon ein Vorzeigeprojekt. Es sollte eigentlich auch …


>> Zum Artikel

Interview mit Dr. Germán Muruchi Poma
Grünes Licht für Lithium-Abbau in Bolivien

September 2015 | Kategorie(n): Interviewt, Parteien & Soziale Bewegungen, Ressourcen & Umwelt, Wirtschaft & Entwicklung |

Erster Teil QUETZAL verfolgt seit Jahren die Debatte um die Ausbeutung der Lithium-Vorkommen in Südamerika. Der strategische Rohstoff erlangt aber nicht nur in Nordargentinien an Bedeutung. Die größten Vorkommen an Lithium finden sich im Salar de Uyuni. Mit der Unterzeichnung eines Vertrages zwischen der bolivianischen Regierung und dem thüringischen Unternehmen K-Utec im August 2015 rückt  …


>> Zum Artikel

Backhouse, Maria: Grüne Landnahme. Palmölexpansion und Landkonflikte in Amazonien

August 2015 | Kategorie(n): Brasilien, Gelesen, Gesellschaft & Soziales, Landwirtschaft & Agrarreform, Ressourcen & Umwelt |

Die „Tank-oder-Teller-Debatte“ und die Palmölproduktion im Amazonas Als Anfang 2007 in Mexiko die Tortilla-Krise ausbrach, weil sich der Preis für Mais und somit Tortillas innerhalb kürzester Zeit verdoppelt hatte, war der vermeintliche Auslöser schnell ausgemacht: die vermehrte Bioethanolproduktion aus Mais in den USA. Gemäß dieser Argumentation landeten die Kolben der Pflanze nunmehr  …


>> Zum Artikel

Salgado, Sebastião: Anderes Amerika

Juli 2015 | Kategorie(n): Brasilien, Gelesen, Kunst & Kultur |

Wenn Fotos mehr sagen als Worte Die Welt durchläuft soeben die nächste industrielle und kulturelle Revolution: die Digitalisierung. Computer, Internet, Industrie 4.0 verändern das Leben wohl ebenso radikal wie der Übergang von der Agrar- zur Industriewirtschaft. Ein Sektor, der diesen Wandel besonders schnell durchläuft, ist die Fotografie. Mit unglaublicher Geschwindigkeit entwickelt sich  …


>> Zum Artikel

Ohne Regen in die Traufe

Juni 2015 | Kategorie(n): Bolivien, Chile, Gesellschaft & Soziales, Landwirtschaft & Agrarreform, Peru, Ressourcen & Umwelt |

Der Klimawandel in den Anden und seine Folgen Der Klimawandel ist da. In Europa, in Lateinamerika, weltweit. Er wird voranschreiten und nicht mehr aufzuhalten sein. Den betroffenen Regionen und vor allem den Menschen bleibt deshalb nichts anderes übrig, als sich an diese neue sich abzeichnende Realität anzupassen. Doch anpassen an was? In der politisch-medialen Debatte dreht sich fast alles au …


>> Zum Artikel

Mexiko: Trotz Verlusten gewinnt PRI die Wahlen

Juni 2015 | Kategorie(n): Noticias, Noticias Mexiko |

Die Kommunal-, Regional- und Parlamentswahlen, die gestern in Mexiko stattfanden, waren in ihrem Vorfeld abermals von einer beispiellosen Gewaltwelle begleitet; im Land wurden etwa 70 Angriffe auf und 19 Morde an Kandidaten gezählt. Im Süden des Landes, insbesondere in Oaxaca, Chiapas und Guerrero, sollten tausende Polizisten die Wahlen absichern. Bürgerrechtsorganisationen klagen an, dass das  …


>> Zum Artikel

Die schwarze Seite des Öls
Über das gescheiterte Wirtschaftsmodell der Bolivarischen Revolution

April 2015 | Kategorie(n): Gesellschaft & Soziales, Landwirtschaft & Agrarreform, Ressourcen & Umwelt, Venezuela, Wirtschaft & Entwicklung |

Venezuela steckt in einer wirtschaftlichen Krise, bei der die meisten Analysten nicht mehr auf das Ob, sondern das Wann des Staatsbankrotts warten. Über die Auswirkungen der Krise – leere Regale, leere Staatskasse, galoppierende Inflation, null Wachstum, Verdopplung der Auslandsschulden, sinkende Devisenreserven, Einschränkungen bei der medizinischen Versorgung, etc. – wurde in den letzten W …


>> Zum Artikel

Interview mit Rulli Aguirre
Ein Ureinwohner aus Madre de Dios über das Leben in der „Hölle“

März 2015 | Kategorie(n): Ethnien & Kulturen, Gesellschaft & Soziales, Interviewt, Peru, Politik & Recht, Ressourcen & Umwelt |

Die indigene Gemeinschaft „El Infierno“ in Peru und ihre Erfahrung mit Ethnotourismus, Agroforstwirtschaft und Bergbaupolitik Im Oktober 2014 erhielt QUETZAL die Gelegenheit, mit Rulli Aguirre ein Interview zu führen. Er ist Mitglied der indigenen Gemeinschaft „El Infierno“ (Departement Madre de Dios/Peru) und Geschäftsführer des Unternehmens „Responsible Bawaaja Expeditions“. Das  …


>> Zum Artikel

Makedonski Valdeavellano, Paul Maquet et al. (Hg.):
Caminos de transición
Alternativas al extractivismo y propuestas para otros desarrollos en el Perú

Februar 2015 | Kategorie(n): Gelesen, Landwirtschaft & Agrarreform, Peru, Ressourcen & Umwelt, Wirtschaft & Entwicklung |

Viel wurde bereits über den (Neo-)Extraktivismus geschrieben. Die negativen Auswirkungen sind vielfältig. Das betrifft zunächst die Umwelt z.B. durch riesige Tagebaue, Öllecks, Abholzung, Gewässerverschmutzung oder Schwermetallverunreinigungen. Doch nicht nur die Natur leidet unter der Ausbeutung der nicht-erneuerbaren Rohstoffe, sondern regelmäßig auch die im Umfeld der Abbaugebiete wohnen …


>> Zum Artikel

Entrevista con Rulli Aguirre – Parte 2
Miembro de la Comunidad Indígena El Infierno (Madre de Dios/Peru)

Januar 2015 | Kategorie(n): Dialogando, Peru |

¿Cuáles son las condiciones para que uno sea miembro de esta comunidad? Si uno quiere ser miembro de la comunidad nativa Infierno tiene que ser hijo de comuneros nativos – pero a veces pueden ser asimilados también. Cuando una persona busca una pareja dentro de la comunidad ésta persona se presenta ante la asamblea comunal – primero por un período de prueba por cinco años. Durante estos …


>> Zum Artikel

Entrevista con Rulli Aguirre – Parte 1
Miembro de la Comunidad Indígena El Infierno (Madre de Dios/Peru)

Januar 2015 | Kategorie(n): Dialogando, Peru |

En Octubre 2014, QUETZAL obtuvo la oportunidad de realizar una entrevista con Rulli Aguirre, miembro de la Comunidad Indígena El Infierno (Madre de Dios/Peru) y Gerente General de la empresa “Responsible Bawaaja Expeditions”. Aquí presentamos la entrevista, que por motivos de edición fue ligeramente abreviada. —————————————- Su comunidad indígena tiene el  nomb …


>> Zum Artikel

Maria weint
Wie Mensch und Natur unter der Goldsuche in Madre de Dios (Peru) leiden [Teil 2]

Dezember 2014 | Kategorie(n): Gesellschaft & Soziales, Militär & Sicherheit, Parteien & Soziale Bewegungen, Peru, Ressourcen & Umwelt, Wirtschaft & Entwicklung |

Die Faktoren Wie konnte es zu diesen grundlegenden Veränderungen in der Region kommen? Ein wichtiger Faktor ist sicherlich die Fertigstellung der Interoceánica im Jahr 2010. Brauchte man vor 10 Jahren noch drei bis sieben Tage, um auf einer unbefestigten Straße von Cusco nach Puerto Maldonado zu gelangen, schaffen es Busse auf der asphaltierten Straße heute in acht Stunden. Entsprechend leist …


>> Zum Artikel

Maria weint
Wie Mensch und Natur unter der Goldsuche in Madre de Dios (Peru) leiden [Teil 1]

Dezember 2014 | Kategorie(n): Gesellschaft & Soziales, Militär & Sicherheit, Peru, Ressourcen & Umwelt, Wirtschaft & Entwicklung |

Das Departement Madre de Dios, am südwestlichen Rand des Amazonasbeckens gelegen, gilt als die „Hauptstadt der Biodiversität“. Die Region beherbergt einen Artenreichtum, den es sonst nirgendwo auf der Welt auf so engem Raum gibt. Allein im Manu-Nationalpark finden sich beispielsweise 222 Säugetierarten und 1005 Vogelspezies. Garant für diese Vielfalt sind die größten zusammenhängenden R …


>> Zum Artikel

Das Geschwür der Korruption

Oktober 2014 | Kategorie(n): Parteien & Soziale Bewegungen, Peru, Politik & Recht, Wirtschaft & Entwicklung |

Über den ganz normalen Alltag der Bestechung in Peru Am Sonntag finden in Peru die Bürgermeisterwahlen statt. Und entsprechend haben sich die Kandidaten in Stellung gebracht. Doch nicht erst seit den Enthüllungen über die korrupten Praktiken des Ex-Präsidenten Alberto Fujimori gilt das politische Establishment Perus bis in die höchsten Ämter hinein als ein von Korruption zerfressener Organ …


>> Zum Artikel

Und ewig geiern die Heuschrecken

Juli 2014 | Kategorie(n): Argentinien, Handel & Finanzen, Wirtschaft & Entwicklung |

Argentiniens Staatsbankrott von 2002 mit ungeahnten Spätfolgen Am 16.06.2014 wurde in New York ein weitreichendes Urteil gefällt: ein Urteil, das tief in die Souveränitätsrechte eines Landes eingreift und private Investmentinteressen schützt; ein Urteil, bei dem es um viel Geld geht und die Rendite für eine Minderheit über die Belange einer ganzen Nation stellt. Denn im Fall des Rechtsstre …


>> Zum Artikel

Matthes, Sebastian: Eine quantitative Analyse des Extraktivismus in Lateinamerika

Juli 2014 | Kategorie(n): Gelesen, Intraregionale Beziehungen, Ressourcen & Umwelt, Wirtschaft & Entwicklung |

Extraktivismus als Modewort Extraktivismus ist eines der Modeworte in der Debatte zur lateinamerikanischen Entwicklungsstrategie. In den letzten Jahren erschienen zahlreiche Publikationen zu diesem Thema [1] (auch bei QUETZAL zum Beispiel in Venezuela, Kolumbien, Peru und Bolivien). Der Begriff wird inzwischen beinahe inflationär verwendet und mit Präfixen wie Neo- oder Post- versehen. Gerade i …


>> Zum Artikel

Yasuní, Naturschutz, illegitime Schulden

Juni 2014 | Kategorie(n): Ecuador, Gesellschaft & Soziales, Globale Beziehungen, Ressourcen & Umwelt, Wirtschaft & Entwicklung |

Was ist aus Ecuadors Revolutionen für ein besseres Leben geworden? Ecuador, das kleine Land in Südamerika, hat mit drei revolutionären Ansätzen unter der Regierung von Rafael Correa seit 2007 weltweit für höchstes Aufsehen gesorgt. Die erste Initiative, die Unterlassung der Ölförderung im Yasuní-Nationalpark gegen entsprechende internationale Entschädigung, ist inzwischen gescheitert. …


>> Zum Artikel
Seite 1 von 41234

top